Fußball

FC Meerfeld lässt dem FC Neukirchen-Vluyn keine Chance

FCM-Trainer Thomas Geist sah in Neukirchen einen klaren Sieg seines Teams.

FCM-Trainer Thomas Geist sah in Neukirchen einen klaren Sieg seines Teams.

Foto: foto: Gerd Hermann / FFS FUNKE Foto Services

Am Niederrhein.  Der Moerser Bezirksligist gewinnt den Test beim B-Liga-Team standesgemäß mit 7:0. GSV Moers schlägt Fortuna Bottrop mit 3:2. Repelen ohne Mühe.

Gleich zweimal testete der Moerser Fußball-Bezirksligist FC Meerfeld am Wochenende seine Form. Gegen B-Kreisligist FC Neukirchen-Vluyn und A-Ligist TV Asberg gelangen dabei standesgemäß zwei Auswärtssiege, bei denen die von Thomas Geist trainierten Gäste zusammen insgesamt immerhin zehn Tore erzielen konnten.

FC Neukirchen-Vluyn – FC Meerfeld 0:7 (0:3). Meerfeld fuhr einen Kantersieg gegen den Absteiger in die Kreisliga B ein. Jan Pimingstorfer gelang in der ersten Halbzeit dabei sogar ein lupenreiner Hattrick (24., 25., 34.). In der zweiten Hälfte gelang sowohl Dustin Eichholz (60., 78.), als auch Tobias Tatzel (65., 81.) ein Doppelpack.

TV Asberg – FC Meerfeld 1:3 (1:0). Beim A-Ligisten Asberg tat sich Meerfeld eine Halbzeit lang sehr schwer. Der TVA führte durch ein frühes Tor von Aid Maßoeur sogar. Nach dem Seitenwechsel steigerte sich der FCM. Marcel Timm drehte das Spiel per Doppelpack (58., 69.) und Dustin Eichholz erhöhte noch auf 1:3 (77.).

VfL Repelen – Rumelner TV III 6:0 (3:0). Standesgemäß klar gewann Repelen gegen den B-Kreisligisten Rumelner TV III. Yasin Duman verwandelte in der ersten Halbzeit gleich zwei Strafstöße (26., 41.) und auch nach der Pause traf er doppelt (71., 75.). Außerdem waren im ersten Durchgang Christian Schneider (28.) und im zweiten Felix Sauren (61.) erfolgreich.

GSV Moers – Fortuna Bottrop 3:2 (3:1). Dank eines starken Beginns gewann der GSV das Aufeinandertreffen der beiden Bezirksligisten. Yassine Riad brachte die Moerser nach 28 Minuten in Führung und Alfred Appiah erhöhte wenig später (34.). In dieser Phase brachte ein Eigentor des Bottropers Justin Römer gar das 3:0 (38.). Noch vor der Pause traf aber auch Fortuna-Akteur Ralf Thiel (42.). Richtig knapp wurde es nach dem verwandelten Strafstoß von Kevin Wenderdel zum 3:2 (54.). Letzlich blieben die Gastgeber aber vorne.

VfB Homberg II – DJK Vierlinden 3:1 (1:0). Die Homberger Reserve setzte sich im Duell zweier Bezirksligisten durch. Alen Brajic brachte die Homberger zunächst in Führung (26.). Nach dem Seitenwechsel glich Nikola Koncic aus (51.). Den Sieg des VfB II leitete dann Tim Konrad ein (61.). Später erhöhte noch Danilo Ruiz-Cumbo (79.).

SV Veert – Borussia Veen 1:3 (0:0). Aufsteiger Veen hatte einige Mühe bei B-Ligist Veert. Zur Pause waren noch keine Tore gefallen. Nach dem Wechsel verhalfen zwei Elfmeter dem Favoriten zur Führung. Julian Meier (53.) und Simon Schmitz (58.) verwandelten. Doch auch Veert erhielt einen Strafstoß, mit dem Nico van Bergen verkürzte (65.). Wenig später markierte Veens Dennis Tegeler den 1:3-Endstand (67.).

VfL Tönisberg – FC Rumeln-Kaldenhausen 5:0 (0:0). Das Spiel zwischen Bezirksligist Tönisberg und A-Ligist Rumeln-Kaldenhausen war eine Halbzeit lang offen und ging torlos in die Pause. Im zweiten Durchgang wurde es dann aber umso deutlicher. Moreno Mandel brachte den VfL per Doppelpack mit 2:0 in Führung (62., 73.). In der Schlussphase schraubten Nico Jeegers (76.), Chrisitan Schila (83.) und Moreno Mandel (90.) das Ergebnis dann noch auf 5:0 hoch.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben