Fußball-Rahmenplan

FVN-Plan: Bis zu sechs Mittwoch-Spieltage in der Hinrunde

In den Testspielen rollt der Fußball seit mehr als zwei Wochen schon wieder.

In den Testspielen rollt der Fußball seit mehr als zwei Wochen schon wieder.

Foto: Martin Möller / FUNKE Foto Services

Am Niederrhein.  Der Fußballverband Niederrhein hat seinen Rahmenterminplan erstellt – für sechs verschiedene Gruppenmodelle. Saison endet erst am 20. Juni 2021.

Jetzt steht zumindest mal der grobe Rahmen für die Fußballer fest. Wie bereits angekündigt, wird die neue Saison 2020/21 am ersten September-Wochenende angepfiffen. Der letzte Spieltag in diesem Jahr soll dann der 20. Dezember sein, also kurz vor den Weihnachtstagen. Die Rahmentermine sind für sechs verschiedene Gruppengrößen erstellt: 23er-Oberliga sowie als 22er-, 20er-, 18er-, 16er- und 14-er-Gruppenschlüssel. Die Ligen mit 17 und mehr Teams haben in der Hinrunde vier Mittwochspieltage, ab 21 Teams wären es sogar sechs Mittwochspiele.

Neu ist, dass die Saison im Jahr 2021 bis weit in den Juni hinein gespielt wird. Der letzte Spieltag soll am 19. und 20. Juni ausgetragen werden, zwei Wochen vor den Sommerferien. Der finale Spieltermin liegt gut drei Wochen später als zuletzt üblich.

Ein Hinweis auf die mögliche Einteilung der Spielklassen von der Oberliga über die Landesliga bis zur Bezirksliga und den Kreisligen gibt auch der variable Starttermin der Rückrunde im neuen Jahr. Die Oberliga Niederrhein mit aktuell 23 Teams wird schon am 17. Januar wieder Fahrt aufnehmen müssen.

Zwei Monate Winterpause

Die kleineren Staffeln, also vermutlich Landesligen und Bezirksligen, sind dagegen erst Ende Februar wieder auf dem Platz und haben somit mehr als zwei Monate Winterpause.

Die mit Spannung erwartete Einteilung der Landes- und Bezirksligen dürfte spätestens bis kommenden Mittwoch erfolgen. Es deutet bei der Landesliga alles darauf hin, dass in drei statt bisher zwei Gruppen gespielt wird. Als mit zweimal 14 und einmal 15 Teams statt zweimal 18.

Auch die Bezirksligen dürften nach dem letzten Stand der Dinge einer Verkleinerung entgegensehen – von 18 auf 15 Teams. In diesem Falle würde es acht statt sechs Gruppen geben. Wie die Auf- und Abstiegsregelung in diesen Fällen aussieht, ist noch ungewiss.

Die Kommission Spielbetrieb im Fußballverband Niederrhein hat dagegen schon die Termine für den Niederrheinpokal der Saison 2020/21 fixiert. Runde eins steigt am 31. Oktober. Die weiteren Runden sind für den 21. November, 10. Februar 2021 sowie 24. März und 21. April vorgesehen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben