FRAUENFUSSBALL

Blau-Weiß Mintard: Fußballfrauen nun alleiniger Spitzenreiter

Ikram Buick traf sechsmal für Blau-Weiß Mintard.

Ikram Buick traf sechsmal für Blau-Weiß Mintard.

Foto: Eichholz / BW Mintard

Mülheim.  Die Fußballerinnen von Blau-Weiß Mintard stehen nach einem Kantersieg allein an der Spitze der Bezirksliga. SVH II und MSV 07 tun sich schwer.

Auch gegen den SC Sonnborn ließen sich die Fußballerinnen von Blau-Weiß Mintard nicht aufhalten, um mit einem 7:0 (5:0)-Erfolg die alleinige Tabellenführung in der Bezirksliga zu übernehmen.

Wie in den letzten Partien auch, konnten die Mülheimerinnen früh in Führung gehen. Bereits nach drei Minuten erzielte Ikram Buick nach einer Balleroberung von Luisa Buschmann ihr erstes von sechs Toren. In der siebten Minute spielte Franziska Eichholz den Ball hinter die Abwehr, wo Nicole Pietruschka die Torhüterin umspielte und ins leere Tor einschob. Wieder nur vier Minuten später folgte das 3:0 durch Ikram Buick – diesmal nach einem Pass von Sara Eichholz.

Buick trifft und trifft

Auch die weiteren Tore in Hälfte eins gingen auf das Konto von Ikram Buick, die von Ronja Rauch und Lara Masloch in Szene gesetzt wurde. Dann war aber das Zielwasser verbraucht und bis zur Pause fielen trotz guter Chancen keine weiteren Treffer. Dies holte die Spielerin des Tages im zweiten Durchgang nach, indem sie ihr Torkonto an diesem Tag auf sechs Treffer hochschraubte.

„Das war heute wieder eine hervorragende Anfangsphase. „Wie wir immer wieder sehr gute Chancen herausspielten, war sehr gut anzusehen“, meinte Trainer Torsten Eichholz.

SV Heißen II und Mülheimer SV 07 im Tabellenkeller

Der SV Heißen II ist mittlerweile auf den vorletzten Platz zurückgefallen. Nach den beiden Siegen zum Auftakt war das 2:3 daheim gegen die SSVg Heiligenhaus nun schon die sechste Niederlage in Folge. In der Parallelgruppe ist der MSV 07 nach einem 3:5 gegen Gelb-Weiß Hamborn weiter Letzter.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben