Nachruf

Der Mülheimer Sport trauert um Helmut Adamczak

Helmut Adamczak war lange beim Turnerbund Heißen aktiv. Sowohl im Fußball als auch im Tennis.

Helmut Adamczak war lange beim Turnerbund Heißen aktiv. Sowohl im Fußball als auch im Tennis.

Foto: stefan Rittershaus

Mülheim.  Er war eine der Stützen des Turnerbunds Heißen, Obmann der Fußball- und Gründer der Tennisabteilung.

Der Mülheimer Sport — insbesondere die früheren Mitglieder des nicht mehr existierenden Turnerbundes Heißen — trauert um Helmut Adamczak, der am 17. März im Alter von 81 Jahren gestorben ist.

Viele Jahre lang zählte Adamczak zu den Stützen der Heißener Fußballmannschaft, später war er über viele Jahre Obmann der Fußballabteilung.

Zudem gründete er die Tennisabteilung. Auch im Spiel mit dem gelben Filzball stellte er sich geschickt an. Mit den TBH-Senioren schaffte er sogar den Sprung auf die Verbandsebene.

Ehemalige Vereinsmitglieder würdigten Helmut Adamczak in einem Nachruf als „Vorstandsmitglied, das mit Engagement, Geschick und Empathie Generationen von Sportlerinnen und Sportlern zu beachtlichen Erfolgen führte.“ Er habe den Turnerbund Heißen gelebt.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben