Feldhockey Regionalliga

HTC Uhlenhorst II überwintert auf dem dritten Rang

Der Uhlenhorster Jonas Seidemann sicherte den Punktgewinn gegen Krefeld.

Der Uhlenhorster Jonas Seidemann sicherte den Punktgewinn gegen Krefeld.

Foto: Martin Möller / Martin Möller / Funke Foto Services

Mülheim.  Die Uhlenhorster ringen zunächst Spitzenreiter Krefeld ein Remis ab, dann zeigen sie gegen Aachen eine enorme Willensleistung. Mit Happy-End.

Die Hinserie ist in der Regionalligasaison 2019/20 für die zweite Feldhockey-Mannschaft des HTC Uhlenhorst abgeschlossen. Nach zwei Niederlagen zum Auftakt hat sich das Team gefangen und sich mittlerweile auf Platz drei vorgearbeitet. Zuletzt hab es ein Unentschieden und einen Sieg.

Das Nachholspiel und zugleich Verfolgerduell beim Crefelder HTC II endete mit einem 1:1 (1:1)-Unentschieden. Die Gastgeber waren kaum zu knacken, hatten sie doch mit den ehemaligen Nationalspielern Oskar Deecke und Alan Butt zwei starke Innenverteidiger aufgeboten.

Ausgleich fällt nach einer Strafecke

Insbesondere Deecke glänzte mit seinem Deckungsspiel und präzise nach vorne gespielten Bällen. Dennoch sorgten auch die Uhlen immer wieder für Torgefahr. Alan Butt erzielte den Führungstreffer für die Gastgeber im Anschluss an eine Ecke. Dann sorgte Jonas Seidemann – ebenfalls nach einer Strafecke – mit einem Flachschuss für den 1:1-Ausgleich. Auch im zweiten Abschnitt entwickelte sich ein hochklassiges Regionalligaduell. Weitere Tore fielen aber nicht mehr.

„Das war eine gute Leistung unserer Mannschaft. Die 9:3-Eckenbilanz spricht dafür, dass wir neben den hohen Spielanteilen auch oft im gegnerischen Kreis waren. Letztendlich hätten wir die Partie sogar gut gewinnen können“, sagte HTCU-Teamsprecher Arndt Herzbruch.

Im Match beim kampfstarken Aachener HC gerieten die Uhlen im dritten Viertel mit 0:1 in Rückstand. Im letzten Abschnitt drehten sie dann aber auf. Philipp Brinkmann (2), Robin Holthaus und Ivo Breitenbruch sorgten noch für einen klaren und auch verdienten Mülheimer 4:1-Triumph.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben