Fußball Bezirksliga

Mülheimer SV 07 kann Arminia Klosterhardt II überflügeln

Lennard Kaiser (r.) befindet sich aktuell in bestechender Form. Zuletzt traf er drei Mal für den Mülheimer SV 07.

Lennard Kaiser (r.) befindet sich aktuell in bestechender Form. Zuletzt traf er drei Mal für den Mülheimer SV 07.

Foto: Tamara Ramos / FUNKE Foto Services

Mülheim.  Nach dem 4:1 gegen Emmerich-Vrasselt befindet sich der Mülheimer SV 07 im Aufwind. Nun geht es zum kleinen Derby zu Arminia Klosterhardt II.

Ein Sieg bei Arminia Klosterhardt II (So., 13 Uhr), und der Mülheimer SV 07 würde die Oberhausener in der Tabelle überholen.

„Wir müssen an die letzten 30 Minuten der vergangenen Woche anknüpfen“, sagt Christian Reck, Sportlicher Leiter der Mülheimer, vor dem Gastspiel am Hans-Wagner-Weg. Denn vor Wochenfrist drehte der MSV 07 zwischen der 59. und 87. Minute einen 0:1-Rückstand gegen den SV Emmerich-Vrasselt in einen 4:1-Heimsieg und überholte damit bereits das Team von der niederländischen Grenze.

Mülheimer SV erwartet Gegner, der auf Sieg spielt

Mann des Tages war Lennard Kaiser, der drei Tore erzielte. „Er zeigt schon seit einigen Spielen sehr gute Leistungen“, lobt Reck, weiß aber auch: „Es ist gut, dass sich die Tore bei uns auf mehrere Spieler verteilen.“

Mit Klosterhardt erwartet der Sportliche Leiter einen Gegner, der ebenfalls auf Sieg spielen wird. „Sie spielen zu Hause und werden sich sicherlich was ausrechnen, aber wir wollen dort etwas mitnehmen“, so Reck.

Ruben Nipken ist wohl nicht dabei

Fehlen wird den Mülheimern beim Tabellenfünften, der momentan noch drei Punkte mehr als der MSV 07 auf dem Konto hat, voraussichtlich nur Ruben Nipken. Der Rest des Kaders ist fit.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben