KAMPFSPORT

Schlagabtausch der Kampfsportler in der Innogy Sporthalle

Wie schon in den vergangenen Jahren in der Innogy Sporthalle ermitteln die Kampfsportler ihre Meister im K1 bei den European Championships.

Wie schon in den vergangenen Jahren in der Innogy Sporthalle ermitteln die Kampfsportler ihre Meister im K1 bei den European Championships.

Foto: Herbert Höltgen

mülheim.   Wiebereits ottmals in der Innogy Sporthalle ermitteln die Kampfsportler ihre Meister im K1 bei den European Championships nach Version der WFCA.

Wie schon in den vergangenen Jahren in der Innogy Sporthalle ermitteln die Kampfsportler am Samstag ihre Meister im K1 bei den European Championships nach Version der WFCA. Zuschauer haben die Möglichkeit, noch am Veranstaltungstag Tickets an der Tageskasse zu erwerben. Ausrichter Muay Thai Duisburg öffnet die Tageskassen am Samstag um 9 Uhr. Die Wettbewerbe beginnen um 11.30 Uhr und enden etwa um 19 Uhr.

Internationales Feld in der Mülheimer Halle

Die Gastgeber erwarten Kämpfer aus Polen, England, Belgien und den Niederlanden sowie aus allen Teilen Deutschlands. „Wir haben bereits im Oktober die Registrierung über unsere Internetseite schließen müssen, weil der Tag ansonsten zu lange dauern würde. Das Interesse, an diesem Wettbewerb teilnehmen zu wollen, ist riesengroß“, sagt Kerstin Guckes vom Verein Muay Thai Duisburg.

Auch zwei Mülheimer, die bei Muay Thai Duisburg trainieren, gehen an den Start. Lucas Kreyhan ist 21 Jahre alt und wird mindestens seinen zweiten Kampf in der Gewichtsklasse bis 75 Kilogramm bestreiten. Vor zwei Wochen erreichte er den zweiten Platz bei der deutschen Meisterschaft in Bielefeld. Rustam Slavska ist gerade einmal acht Jahre alt und hat bislang fünf Kämpfe bestritten. „Während Lucas noch recht frisch diese Sportart betreibt, trainiert Rustam bei uns seit über einem Jahr drei- bis viermal pro Woche. Er ist sehr ehrgeizig und möchte in diesem Sport noch weit kommen“, so Kerstin Guckes.

Bianca Ostermann ist als Ehrenamtliche dabei

Als Ehrenamtliche ist die Mülheimerin Bianca Ostermann dabei. Sie trainiert selbst bei Muay Thai Duisburg. Sie ist mit dem Schreiben der Turnierbäume nicht mehr wegzudenken. Bis Oktober haben sich 500 Sportler für die K1 European Championships angemeldet. Der Verein Muay Thai Duisburg hat viele Zuschauer für die Veranstaltung akquiriert und hofft darauf, dass sich auch noch viele Kampfsport-Fans aus Mülheim dazu entscheiden, am Samstag die Wettbewerbe zu verfolgen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben