Handball Landesliga

Styrum 06 feiert erst Hochzeit, dann einen Auswärtssieg

Alexander Schmidt war in Schermbeck bester Schütze.

Alexander Schmidt war in Schermbeck bester Schütze.

Foto: Martin Möller / FUNKE Foto Services

Mülheim.  Styrum 06 macht in Schermbeck das halbe Dutzend Siege voll. Und das, obwohl die Mannschaft eine lange Nacht in den Knochen hatte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Sechs Spiel, sechs Siege – die DJK Styrum 06 hat auch das Auswärtsspiel beim SV Schermbeck letztlich souverän mit 39:20 (18:11) gewonnen und bleibt verlustpunktfreier Tabellenführer. Nur zu Beginn tat sich das Team von Bernd Reimers und Stephan Schmidt schwer.

Sieben Minuten waren gespielt, da hatten die Gäste aus Mülheim gerade einmal ein Tor erzielt. „Danach haben wir uns aber viele Bälle geholt und sind durch Tempogegenstöße zum Erfolg gekommen“, lobte Bernd Reimers.

Styrumer Kreisläufer feierte am Vorabend Hochzeit

Seine Mannschaft, die am Abend vorher noch die Hochzeit des derzeit mit einem Fingerbruch ausfallenden Kreisläufers Robin Milhorst gefeiert hatte, spielte sich den Kater aus den Knochen, und baute den Vorsprung bis zur Halbzeit auf sieben Treffer aus.

Auch nach dem Seitenwechsel hatte Schermbeck da nicht mehr viel entgegenzusetzen. Das Styrumer Kollektiv, gleich neun Spieler trugen sich in die Schützenliste ein, überragte und brachte den Sieg sicher nach Hause. „Es war ein rundum gelungenes Wochenende. Der gute Wein hat die Jungs beflügelt und Robin darf den Sieg als Hochzeitsgeschenk betrachte“, frohlockte auch Bernd Reimers, der in Schermbeck allen Spielern Einsatzzeiten geben konnte.

SV Schermbeck – Styrum 06 30:39 (11:18)
DJK:
Justen, Schoofs – Best (4), Krause (6), Mnich, Schmidt (9), Bühne (2), Krusenbaum, Bremkes (3), Wagemarkers (7), Hendricks (2), Burczyk (2), Jantze (4).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben