Stadtmeisterschaften Schwimmen

Janina Grund holt die meisten Titel

Die Staffeln sind nicht nur bei den Stadtmeisterschaften die lautesten Disziplinen. Jeder feuert jeden an.

Die Staffeln sind nicht nur bei den Stadtmeisterschaften die lautesten Disziplinen. Jeder feuert jeden an.

Foto: Michael Dahlke / FUNKE Foto Services

Die Stadtmeisterschaften über die mittleren Strecken im Hallenbad Oberhausen waren wieder eine Mammutveranstaltung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Oberhausen. Bei optimalen Sommertemperaturen zum Grillen im Freien und angenehmen 27 grad Celsius Wassertemperatur, trafen sich die Oberhausener Schwimmer im Hallenbad Oberhausen zur Stadtmeisterschaft über die Mittlere Strecke im Schwimmen, um ihre Meister zu ermitteln. 136 Aktive gingen 450 Mal an den Start. Dazu kamen noch 18 Staffeln.

Von den ausgeschwommenen Titel gingen in der offenen Klasse 13 an die SG Oberhausen und einer an den PSV Oberhausen. In den Jahrgängen sah die Titelvergabe wie folgt aus: 49 Titel gingen an die SGO, 23 an den PSV, 16 an DJK Delphin Osterfeld und einer an den FSV Oberhausen.

Los ging der Wettkampf am Samstag mit den 400 m Freistil männlich. Diese gewann Paul Blümer (SGO, 4:32,25) vor Julian Geßner (Delphin, 4:34,93) und Joshua Tillmann (Delphin, 4:38,25).

Gefolgt von den 200 m Brust, den 4x100 m Lagen und den 200 m Freistil. Über 200 m Brust gewann bei den Damen Jamelia Drumm (2007, PSV, 2:51,61) vor Shayenne Joelle Tetzner (2005, PSV 2:58,44) und Clara Engelmann-Nunez (2005, PSV, 2:59,50).

SGO I gewinnt die Lagenstaffel

Bei den Herren hießen die Medaillengewinner Paul Blümer (2001, SGO, 2:37,29), Fynn Nebel (2001, Delphin, 2:38,69) und Kevin Schiedung (2002, Delphin, 2:40,34).

Die 4x100 m Lagen weiblich gewann die erste Mannschaft der SG Oberhausen in der Besetzung Aurora Challier, Isabel Florentine Hartmann, Janine Grund, Anja Krohm in 4:53,32. vor der Staffel des PSV Oberhausen und der DJK Delphin.

Die Lagenstaffel der Herren ging an die erste Mannschaft der SG Oberhausen in der Besetzung Jannik Löchte, Luca Baßier, Paul Blümer und Niklas Najda in 4:03,29 vor der DJK Delphin I und Delphin II.

Den Titel über 200 m Freistil weiblich holte sich Janine Grund (2003, SGO, 2:17,87) vor Julia Siebrecht (2003, SGO, 2:18,26) und Clara Engelmann-Nunez (2005, PSV, 2:18,92). Bei den Herren: Niklas Najda (2002, SGO, 2:03,60) vor Jannik Löchte (1999, SGO, 2:05,10) und Kevin Schiedung (2002, Delphin, 2:05,86).

Am Sonntagmorgen wurden die 400 m Freistil weiblich geschwommen, die 200 m Rücken, die 4x100 m Freistil-Staffel und die 200 m Schmetterling. Der erste Stadttitel ging über 400m Freistil an Janine Grund (2003, 4:56,06) vor Anja Krohm (2004, 4:56,92) und Julia Siebrecht (2003, 4:57,56, alle SGO).

Es folgten die 200 m Rücken männlich. Hier siegte Jannik Löchte (1999, SGO, 2:17,53) vor Paul Blümer (2001, SGO, 2:18,36) und Kevin Schiedung (2002, Delphin, 2:19,78).

Den Rückentitel bei den Damen holte sich: Janine Grund (2003, SGO, 2:32,73) vor Aurora Challier ( 2005, SGO 2:33,42) und Melissa Schönrock (2002, Delphin, 2:36,58).

Staffeln sorgten für Stimmung

Dann war wieder Staffel-Zeit. Die 4x100 m Freistil gewannen in einer Zeit von 3:46,68 mit Paul Blümer, Niklas Najda, Hendrik Löchte und Jannik Löchte die erste Mannschaft der SG Oberhausen vor DJK Delphin Osterfeld und der Zweiten der SG Oberhausen. Es folgten die Damen. Sieger war auch hier die erste Mannschaft der SG Oberhausen in der Besetzung Janine Grund, Janna Lizier, Julia Siebrecht, Anja Krohm in 4:16,75. Zweiter wurde das Team DJK Delphin Osterfeld vor dem PSV. Den Abschluss machten die 200 m Schmetterling, die wohl härteste Strecke des Wochenendes, was das kleinere Starterfeld zeigte. Hier siegte bei den Herren Paul Blümer (2001, SGO, 2:22,51) vor Bjarne Faber (2001, PSV, 2:28,75 und Julian Geßner (2001, Delphin, 2:29,41). Bei den Damen war wieder Janine Grund (2003, SGO, 2:44,90) vor Clara Engelmann-Nunez (2005, PSV, 2:45,37) und Elena Konietzko (1999, Freie Schwimmer, 2:55,18).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben