Fußball-Landesliga

Nord-Duo tritt gegen seinen Ex-Klub an

Schwer umkämpft war die Partie der Nordler mit Luis Mattern (Mitte) gegen Meerbusch. Bei Fichte Lintfort erwartet die Schmachtendorfer ein ähnlich heißer Tanz.

Schwer umkämpft war die Partie der Nordler mit Luis Mattern (Mitte) gegen Meerbusch. Bei Fichte Lintfort erwartet die Schmachtendorfer ein ähnlich heißer Tanz.

Foto: Franz Naskrent / FUNKE Foto Services

Oberhausen.  Sterkrade-Nord hat nicht die besten Erinnerungen an Gastgeber Fichte Lintfort. Im Vorjahr traten die Schmachtendorfer dort überheblich auf.

Für zwei Spieler ist die Begegnung bei der TuS Fichte Lintfort eine besondere. Florian Witte und Fljorim Muharemi treten am Sonntag mit der Spvgg. Sterkrade-Nord bei ihrem Ex-Klub an. Und viele der Nordler haben keine guten Erinnerungen an die Gastspiele auf der Platzanlage am Volkspark.

Allen voran Trainer Julian Berg.„In Fichte haben wir uns stets schwer getan. Letzte Saison haben wir da auch nach einer Siegesserie gespielt. Wir sind überheblich aufgetreten und haben zurecht 0:2 verloren“, erinnert sich der heutige Linienchef und damalige Akteur.

Die Voraussetzungen sind heute ähnlich wie damals. Sechs Siege in Folge haben die Schmachtendorfer eingefahren, führen die Tabelle der Landesliga-Gruppe zwei an und gehen dementsprechend als Favorit ins Rennen. Damit dieses Szenario, das jetzt genau ein Jahr her ist, nicht erneut eintritt, hat Berg seine Mannschaft perfekt auf den Gegner eingestellt.

Unbequemer Gegner

„Wir haben uns damals den Schneid abkaufen lassen. Fichte ist eine unbequeme Mannschaft, die über den Kampf kommt und mit allen Wassern gewaschen ist“, weiß Berg über die Gastgeber. „Außerdem herrscht da eine besondere Stimmung. Das Klubhaus ist nahe dran und die Zuschauer gehen mit.“

Hervorzuheben sind bei den Hausherren El Houcine Bougjdi und Torwart Marian Gbur. Der 33-jährige Mittelfeldspieler kickte bereits für den KFC Uerdingen in der Regionalliga und der 35 Jahre junge Schlussmann beim SV Straelen in der Oberliga. Berg: „Sie führen das Team an. Sie sind so etwas wie die Leader in der Mannschaft.“

Erfahrene Mannschaft

Die durchaus erfahrene Mannschaft (Berg: „Ihr Durchschnittsalter liegt bei ungefähr 28.“) sei zudem gefährlich nach Standards.

Fehlen wird Christian Biegierz. Der erfahrene Innenverteidiger sitzt seine fünfte gelbe Karte ab. Wäre das Pokalspiel am Mittwoch Abend nicht ausgefallen, hätte der Rückkehrer dort seine Sperre abbrummen können. Somit fehlt er jetzt im kommenden Ligaspiel. Weiterhin nicht mit dabei sind Damian Vergara Schlootz und Mahmoud Nuno El-Dorr. Mats Müller hingegen ist wieder einsatzfähig. Ob der 24-jährige Abwehrspieler zum Einsatz kommt, lässt Berg offen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben