Fußball

RW Oberhausen testet gegen Sterkrade-Nord und SSVg Velbert

Im August 2012 traf Dimi Pappas (r.) mit der SSVg Velbert in der Regionalliga auf Rot-Weiß Oberhausen mit Mike Terranova.

Im August 2012 traf Dimi Pappas (r.) mit der SSVg Velbert in der Regionalliga auf Rot-Weiß Oberhausen mit Mike Terranova.

Foto: Micha Korb / WAZ FotoPool

Oberhausen.  Der Testspiel-Kalender von RWO füllt sich weiter: Im August wartet auf die Pappas-Elf Duelle gegen Sterkrade-Nord und die SSVg Velbert.

So langsam füllt sich der Testspiel-Kalender von Rot-Weiß Oberhausen: Nachdem bereits bekannt wurde, dass der Regionalligist am 8. August um 14 Uhr in seiner Vorbereitung auf den Oberliga-Aufsteiger TV Jahn Hiesfeld trifft, stehen nun zwei weitere Testspiele fest. Während es bereits am 1. August um 14 Uhr zum Stadtduell bei der Spvgg. Sterkrade-Nord geht, trifft die Mannschaft von Trainer Dimitrios Pappas am 15. August um 14 Uhr dann auf die SSVg Velbert im Emka Sportzentrum.

Der Oberligist, der die abgebrochene Spielzeit 19/20 auf dem vierten Tabellenplatz beendet hatte, wird von Marcus John trainiert, der 2018 mit dem SV Straelen in die Regionalliga West aufgestiegen war. Das letzte Mal, als RWO auf Velbert traf, dürfte bei den Kleeblatt-Anhängern keine guten Erinnerungen hervorrufen. Am 11. September 2018 verloren die Rot-Weißen nämlich das Zweitrunden-Duell im Nieder-rheinpokal gegen die Sport- und Spielvereinigung mit 5:6 nach Elfmeterschießen und schieden als Titelverteidiger aus.

Für Neu-Trainer Dimitrios Pappas ist das Duell mit der SSVg Velbert derweil auch ein kleines Rendezvous mit der eigenen Vergangenheit als Spieler. Mit den Niederbergischen spielte der 40-Jährige nämlich zwei Jahre lang in der Regionalliga West und stieg 2014 schließlich in die Oberliga ab.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben