Fußball-Bezirksliga 5

Drolshagen feiert am Wüstefeld

Heimspiel in Salchendorf! Gemeinsam mit fast 300 mitgereisten Fans feiert die Mannschaft des SC Drolshagen den Landesliga-Aufstieg.

Heimspiel in Salchendorf! Gemeinsam mit fast 300 mitgereisten Fans feiert die Mannschaft des SC Drolshagen den Landesliga-Aufstieg.

Foto: Lothar Linke

Deuz/Salchendorf.   Buscheid-Kicker steigen nach 4:1-Sieg in Salchendorf erstmals in die Landesliga auf. Ottfingen bleibt das Nachsehen.

Vier Minuten durfte der SV Ottfingen im Bezirksliga-Herzschlagfinale davon träumen, am letzten Spieltag den SC Drolshagen doch noch abzufangen und auf direktem Weg in die Landesliga aufzusteigen. Der Rangzweite legte nämlich bei Absteiger TuS Deuz ein 1:0 vor, während es zu diesem frühen Zeitpunkt fünf Kilometer entfernt im Spiel von Primus SC Drolshagen beim SV Germania Salchendorf noch 0:0 stand. Als der überragende Johannes Knorn seine Farben aber in Führung brachte, Eike Pfeiffer das 2:0 nachlegte, wich die Spannung.

Am Ende setzte sich Drolshagen gegen insgesamt enttäuschend spielende Germanen souverän mit 4:1 durch, feierte erstmals den Aufstieg in die Landesliga und sorgte in der benachbarten Irle-Deuz-Arena für jede Menge Frust. Aufstiegsfavorit SV Ottfingen blieb nämlich das Nachsehen, aber immerhin die Chance, sich über die langatmige Aufstiegsrelegation aller zwölf Bezirksliga-Zweiten noch in die Landesliga zu mogeln. Erster Gegner ist am Donnerstag Rot-Weiß Westönnen. Die Spiele im Zeitraffer:

15:00 Uhr: Anpfiff in der Deuzer Irle-Deuz-Arena. Rund 200 Zuschauer sind dabei. Fast zeitgleich wird auf dem Salchendorfer „Wüstefeld“ die Partie zwischen dem Vize-Meister der Vorsaison aus Salchendorf und Tabellenführer Drolshagen eröffnet. Die Kulisse ist mit fast 500 Zuschauern gewaltig, doch sorgen nur die mindestens 250 SCD-Anhänger für Stimmung.

15:12 Uhr, Irle-Deuz-Arena: 1:0 für Ottfingen. Der Abwurf von TuS-Torhüter Haris Dzelili landet bei Julian Scheppe, der über die linke Seite zur Grundlinie zieht, in die Mitte passt, wo Fabian Kolb keine Probleme hat, den Ball zu versenken.

15:18 Uhr, Wüstefeld: 1:0 für Drolshagen. Nach toller Kombination und Zuspiel von Mike Schwarz bringt Johannes Knorn die Buscheid-Kicker in Führung und legt damit früh die Basis für den Aufstieg.

15:31 Uhr, Wüstefeld: 2:0 für Drolshagen. Eike Pfeiffer setzt sich auf der linken Seite durch, zieht ab, Salchendorfs Torwart Dustin Lohmann kommt noch mit den Fingerspitzen dran, doch der Ball trudelt ins lange Eck.

15:35 Uhr, Wüstefeld: Der Kopfball von Salchendorfs Jan-Philipp Gelber nach Ecke von Benedikt von Fugler streicht knapp über das Drolshagener Tor. Ein Anschlusstor hätte für neue Spannung auf beiden Schauplätzen gesorgt.

15:36 Uhr, Irle-Deuz-Arena: 2:0 für Ottfingen. Ein Schuss von Erner landet an der Hand des Deuzers Dennis Honig – Elfmeter. Enrico Balijaj verwandelt problemlos.

16:03 Uhr, Wüstefeld: Den Schuss von Jan Gummersbach verpasst Oliver Weuste um eine Fußspitze. Dustin Lohmann wäre machtlos gewesen.

16:05 Uhr, Wüstefeld: Salchendorf kommt durchaus noch mit einiger Motivation aus der Kabine, will jetzt den Anschlusstreffer erzwingen. Der gelingt fast, doch Drolshagens Torwart Tom Gummersbach lenkt den 18 m-Schuss von Moritz Klass mit einer tollen Parade zur Ecke. Durchatmen auf Seiten der Gäste!


16:09 Uhr, Wüstefeld: 3:0 für Drolshagen. Umso bitterer aus Sicht der Siegerländer, dass der Spitzenreiter seine nächste Chance zur endgültigen Entscheidung nutzt. Wie schon beim 1:0 leistet Jan Gummersbach mit einem starken Zuspiel auf Torschütze Johannes Knorn die Vorarbeit. Spätestens jetzt skandieren die Drolshagener Fans: „Schade, SVO!“

16:15 Irle-Deuz-Arena: 3:0 für Ottfingen. Schiedsrichter Sven Bonner (Balve) zeigt wieder auf den Elfmeterpunkt, weil der Deuzer Matthias Friedrich den Ottfinger Enrico Balijaj im Strafraum umtritt – trotzdem eine strittige Entscheidung. Balijaj legt sich den Ball wieder zurecht, wird aber zurückgepfiffen. Stattdessen übernimmt Julian Scheppe und trifft zum 3:0.


16:18 Uhr, Irle-Deuz-Arena: 4:0 für Ottfingen. Nicolas Bröcher setzt sich im Strafraum gegen zwei Deuzer durch, schiebt humorlos ein.

16:29 Uhr, Wüstefeld: 4:0 für Drolshagen. Oliver Weuste macht den Deckel endgültig drauf, als er beim Konter Torwart Dustin Lohmann umkurvt und Marcel Rigau Badenas dem Schuss aus spitzem Winkel nicht mehr ausweichen kann.

16:35 Uhr, Irle-Deuz-Arena: 5:0 für Ottfingen. Der eingewechselte Patrick Diehl steht bei einem Querpass goldrichtig.

16:40 Uhr, Irle-Deuz-Arena: 6:0 für Ottfingen. Den Schlusspunkt setzt der ebenfalls eingewechselte Lennart Lentrup, der sich über die linke Seite durchsetzt, nach innen zieht und den Ball ins lange Eck schießt.

16:45 Uhr, Wüstefeld: 1:4 für Salchendorf. Einwechselspieler Max Bauer gelingt für inzwischen motivationslose Salchendorfer wenigstens noch das Ehrentor.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben