Pass in die Gasse #292

Endlich Punkte satt – aber auch weiterhin eine rote Laterne

Lesedauer: 2 Minuten

Foto: Sascha Kertzscher

Von Bad Berleburg bis Erndtebrück wurden am Wochenende wichtige Siege eingefahren. Nur beim SV Feudingen werden die Sorgen größer – aus Gründen.

Wer schwache Auftritte kritisiert, muss gute auch loben. Das tue ich gerne, denn was war das ein Wochenende für Wittgenstein! Die Sportfreunde aus Edertal und Birkelbach, die Reserve des TuS Erndtebrück und der VfL Bad Berleburg – sie alle punkteten nicht nur dreifach, sondern setzten auch in puncto Mentalität (endlich) ein Zeichen. Die erste Welle des TuS Erndtebrück und die SG Laasphe/Niederlaasphe verloren indes nicht. Hinzu kam viel Unterhaltsames. In Feudingen versenkte die SV-Reserve die der SG Laasphe/Niederlaasphe mit 9:0, während am Halberg dem SV Oberes Banfetal nach dem 4:0-Sieg gegen den direkten Nachbarn aus Banfe nach Abpfiff das Bier ausging. In Summe ein filmischer Mix aus Abenteuer und Blockbuster.

Dramaserie aus dem oberen Lahntal

Hingegen zeigte die Dramaserie „Die rote Laterne vom Tannenwald“ die vierte Folge: Beim 1:3 gegen Siegen-Giersberg war der SV Feudingen zwar engagiert, konnte aber vor allem im letzten Drittel nicht überzeugen. Dass die Saison in der A-Kreisliga keine leichte würde, war allen Beteiligten klar. Lange Zeit hatte es auf und neben dem Platz nicht so viel Rotation gegeben. Besonders den SV, dessen Erfolgsrezept und Philosophie seit Jahren auf dem Prinzip der Kontinuität beruht, scheint das gerade zu überfordern. Andererseits gibt es Stimmen, die bei so manchem Abgang auch Charakterlosigkeit ausmachten. So oder so braucht es einen Sieg, denn ob sportlich an Qualität verloren oder an SV-DNA wiedergewonnen: Am Ende sind 1:13 Tore in vier Spielen keine spannende Serie, sondern nur staubtrockene Mathematik.

In der Kolumne „Pass in die Gasse“ befasst sich der freie Journalist Heiko Rothenpieler mit aktuellen Entwicklungen in der Welt des „großen“ und „kleinen“ Fußballs.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Siegen-Wittgenstein

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben