Fußball-Kreisliga

FC Ebenau II nimmt Abschied vom Norweger-Modell

Die Trainer des FC Ebenau, Boris Jonjic (links) und Daniel Belz (rechts), begrüßen Neuzugang Florian Lessig.

Die Trainer des FC Ebenau, Boris Jonjic (links) und Daniel Belz (rechts), begrüßen Neuzugang Florian Lessig.

Foto: Verein

Elsoff/Beddelhausen/Schwarzenau.  Der FC Ebenau holt einen Elsoffer Jungen heim und schafft Klarheit in der Trainerfrage bei der „Zweiten“. Die steht wieder auf sicheren Beinen.

Fußball-B-Kreisligist FC Ebenau hat seine Kaderplanung mit einem weiteren Wechsel abgeschlossen. Aus der zweiten Mannschaft des TuS Diedenshausen, die nicht mehr antritt, kehrt der gebürtige Elsoffer Florian Lessig heim, der auch in den Jugendmannschaften der JSG aktiv war.

„Florians Position ist die Außenbahn der Verteidigung, er kann aber auch den offensiven Part spielen“, sagt Christopher Heiner vom FC Ebenau. Er fügt hinzu: „Wir freuen uns, mit Flo einen jungen Spieler für unser Projekt gewinnen zu können.“

Da der Verein inzwischen wieder deutlich breiter aufgestellt ist, wird die „Zweite“ des FC Ebenau nicht mehr im Norweger-Modell als Neuner-Team, sondern wieder „normal“ als Elfermannschaft auflaufen.

Trainer der zweiten Mannschaft bleibt Daniel Belz, der ab jetzt von Jan Nölling unterstützt wird.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben