Handball

Ferndorf vor nächstem Spiel gegen Rhein-Neckar Löwen

Dieses Bild könnte es auch im August wieder geben: Der TuS Ferndorf gegen die Rhein-Neckar Löwen.

Dieses Bild könnte es auch im August wieder geben: Der TuS Ferndorf gegen die Rhein-Neckar Löwen.

Foto: Becher

Düsseldorf/Ferndorf.   Handball-Zweitligist in einer Pokal-Gruppe mit dem zweimaligen Meister

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Handball-Zweitligist TuS Ferndorf könnte zum dritten Mal in drei Jahren im DHB-Pokal auf die Rhein-Neckar Löwen treffen. Bei der gestrigen Auslosung der ersten Runde wurde der TuS in eine Gruppe mit dem zweimaligen Meister gelost worden. Im Halbfinale trifft die Mannschaft von Michael Lerscht allerdings erstmal auf die SG Nußloch, die in der 3. Liga Ost in der abgelaufenen Saison auf Rang zwei ins Ziel kam. Das zweite Duell bestreiten die Rhein-Neckar Löwen gegen die HG Saarlouis. Die beiden Sieger der Halbfinals, die am Samstag, 17. August ausgespielt werden, spielen im Finale tags darauf um den Einzug in das Achtelfinale. Wo das Turnier stattfindet, ist noch unklar. Vorrecht haben dabei allerdings die beiden Drittligisten. Verzichten Saarlouis und Nußloch allerdings, dürfte der TuS Ferndorf das Turnier ausrichten.

Die erste Runde des DHB-Pokals wird letztmalig in dieser Form ausgetragen. Ab der kommenden Saison wird es keine Viererturniere mehr geben, stattdessen sehen die Pläne eine vorgeschaltete Qualifikation für unterklassige Vereine vor, sodass die Bundesligisten erst eine Runde später mit einsteigen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben