Giebelwald Classics

Höhepunkt der heimischen Reitsportsaison

 Die Reitertage auf der Niederndorfer Hube stehen vor der Tür. Einmal mehr der Höhepunkt der Siegerländer Turnier-Saison.

 Die Reitertage auf der Niederndorfer Hube stehen vor der Tür. Einmal mehr der Höhepunkt der Siegerländer Turnier-Saison.

Foto: Foto: Privat

Niederndorf.  Die Giebelwald Classics stehen vor der Tür. Freitag, Samstag und Sonntag erwartet die Fans Reitsport der Extraklasse.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Von Freitag bis Sonntag ist es wieder so weit - der Reitverein Giebelwald in Freudenberg-Niederndorf veranstaltet in alter Tradition sein großes Sommerturnier unter dem Titel „Giebelwald Classics“. Spannender Sport und das gemütliche Ambiente sowie ein unterhaltsames Showprogramm am Samstagabend sorgen für ein kurzweiliges Wochenende.

Das Abendprogramm am Samstag beginnt bereits um 19 Uhr mit einer Springprüfung der Kl. S*** und anschließendem Stechen. Das Showprogramm bietet wieder eine bunte Mischung aus spannenden, sportlichen Wettbewerben und faszinierenden, artistischen Attraktionen (siehe weiter unten in diesem Bericht).

Im Zeichen des Nachwuchses

Der Sonntag steht ganz im Zeichen der Nachwuchsförderung. Gerne erinnert man sich auf der Hube an die Zeit der Ponyreiter, wie damals unter Gerhard Pfaffe. Daher wird an diesem Tag die Tradition des Ponyreitens wieder Fahrt aufnehmen. Unvergessen sind die Europameisterschaften der Ponyreiter im Jahr 2007. Ponyspringprüfungen der Klassen A, L und M und Amateur-Prüfungen in Dressur und Springen sind Thema des Sonntags.

Auf regionaler Ebene geht es um die Meisterehren in der Verbandswertung Dressur des Bezirksverbandes Siegen-Olpe-Wittgenstein - ausgetragen auf der Basis A, L und M.

Im Rahmen des Showabends werden die Meister mit ihren Pferden geehrt. Die Springreiter des Verbandes sammeln noch Wertungspunkte.

Shetty-Quadrille

Von magischen Fantasiewelten über Spiel & Witz bis atemberaubender Action - das Showprogramm verspricht Attraktionen für jeden Geschmack. Mit der Springprüfung Klasse S*** und dem anschließendem Stechen beginnt die Abendveranstaltung am Samstag diesmal bereits um 19 Uhr. Die Ponyreitschule Giebelwald stellt neben ihrer Shettyquadrille die neue Trendsportart aus Finnland vor - das „Hobby Horsing“. Die Kinder in ihrer Fantasiewelt gestalten mit dem eigenen Steckenpferd das Dressur- und Springreiten. Das Finale der Führzügelklasse bestreiten die Sieger und Siegerinnen der Abteilungen vom Nachmittag.

Apropos Fantasiewelt: Gibt es wirklich geflügelte Einhörner? Showreiterin Andrea Schmitz vom Showteam Pegasus aus Hannover lässt die Zuschauer mit Ihrem Einhorn in eine Welt der Fabelwesen eintauchen. Zuvor präsentiert sie zusammen mit Beate Binschek und Evelyn Horstkotte sowie der aus dem Show-Dogdance bekannten Karen Uecker die Shownummer, „Horse & Dog Dance“.

Von 007 bis Stan & Olli

Zurück von der Expo 2019 in Peking, wird das Stelzentheater Circolo mit Michael Wibbelt für Überraschungen sorgen. Neben der „James Bond 007“-Volti-Show und der Comedy-Einlage „Stan&Olli sorgen die Teilnehmer des Team-Wettkampfes „Springreiter gegen Bullriding“ für Spannung. Die show- und filmerfahrenen Stunt-Reiter des „Horse-Stunt-Teams Arturius“ zeigen eine waghalsige Show. Die spektakulären Stunts auf galoppierenden Pferden sorgen für ein Highlight zum Abschluss des Show-Abends.

Die Ausrichtung von Veranstaltungen in dieser Größenordnung wäre ohne den alljährlichen Einsatz der vielen ehrenamtlichen Helfer, Sponsoren und Gönner nicht möglich. An alle, die zum Gelingen der Veranstaltung beitragen, richtet der Vorstand des 400 Mitglieder starken RV Giebelwald seinen Dank.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben