Leichtathletik

Klarheit für Elias Dickel: „Sicher Teil des D-Kaders“

Leichtathlet Elias Dickel, LG Wittgenstein, hier bei einem Sprint im Rahmen des „Goldgas-Talentcamp“ des Fußball- und Leichtathletikverbandes Westfalen in Paderborn, soll Teil des Landeskaders werden.

Leichtathlet Elias Dickel, LG Wittgenstein, hier bei einem Sprint im Rahmen des „Goldgas-Talentcamp“ des Fußball- und Leichtathletikverbandes Westfalen in Paderborn, soll Teil des Landeskaders werden.

Foto: Felix Schemmann/FLVW

Paderborn.  Leichtathlet Elias Dickel von der LG Wittgenstein soll in den Landeskader berufen werden. Dies stellt FLVW-Landestrainer Winfried Vonstein klar.

Winfried Vonstein, leitender Leichtathletik-Landestrainer im Fußball- und Leichtathletikverbandes Westfalen, schafft Klarheit. In einer Antwort auf eine schriftliche Anfrage unserer Redaktion, gestellt im Zuge der Recherche zum Artikel über die Teilnahme von Elias Dickel (LG Wittgenstein) am „Goldgas-Talentcamp“, stellt er klar: „Elias Connor Dickel wird mit Sicherheit Mitglied des D-Kaders für das Jahr 2020 sein.“

Verbesserte Förderung

Vonstein, der sich aus seinem Urlaub meldete, schreibt weiter: „Der sinnvolle sportliche Weg von Elias sollte sich innerhalb der kommenden zwei Jahre, in der Altersklasse U18, endgültig ergeben und wird zusammen mit dem Vereinstrainer und Landestrainer beraten.“

Die Zugehörigkeit zum Landeskader umfasst verschiedene Fördermaßnahmen und eine gezielte Betreuung durch den Landes-Disziplintrainer, in diesem Fall durch den Hochsprung-Trainer.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben