Fußball-Oberliga

Knappe Niederlage für tapfere Sportfreunde

Marcel Becker, Abwehrspieler der Sportfreunde Siegen, im Laufduell um den Ball mit dem Schalker U23-Spieler Philip Fontein.

Marcel Becker, Abwehrspieler der Sportfreunde Siegen, im Laufduell um den Ball mit dem Schalker U23-Spieler Philip Fontein.

Foto: Thorsten Wroben

Siegen.  Christian Eggert schießt U23 von Schalke 04 zum 1:0-Sieg im vorgezogenen Spiel.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Schalker U23 setzt auch im Leimbachstadion ihren Siegeszug durch die Fußball-Oberliga fort. Mit dem 1:0 (0:0) bei den Sportfreunden Siegen feiert der souveräne Tabellenführer am zwölften Spieltag seinen elften Saisonsieg. Gut dagegen haltende Siegener aber müssen sich nicht grämen. Sie hielten die Partie lange offen. Zwei mit spielerischen Mitteln agierende Teams boten eine abwechslungsreiche Partie.

Schalke startete im Angriff mit schnellen Vorstößen über die Außen, wo vor allem Linksverteidiger Jonas Carls mit hohem Tempo Druck ausübte. Auf eine echte Torgelegenheit musste der Tabellenführer allerdings bis zur 19. Minute warten, als einer dieser Flankenläufe von Carls für Gefahr vor dem Tor von Christoph Thies sorgte. Die flache Hereingabe verpasste Torjäger Nassim Boujellab am zweiten Pfosten um Haaresbreite.

Wüst hat das 1:0 auf dem Fuß

Und so ganz allmählich versuchten sich auch die Siegener offensiv in Szene zu setzen. Man versuchte Fußball zu spielen mit flachen Ballstafetten und Anspielen auf die Flügel. Dort allerdings hatte Luigi Valido einen schweren Stand. Als sich Masahiro Endo in der 36. Minute gegen zwei Schalker in den Strafraum arbeitete, warteten die Zuschauer auf den Elfmeterpfiff des Harsewinkeler Schiedsrichters Bernd Westbeld. George Timotheo hatte den kleinen Japaner von den Beinen geholt. Vom Unparteiischen jedoch keine Reaktion. Die Sportfreunde hatten jedenfalls den anfänglich spürbaren Respekt vor dem Tabellenführer abgelegt und durchaus ihre Spielanteile.

Das ändert sich zunächst auch im zweiten Durchgang nicht. Die Siegener sind auf Augenhöhe, wissen weiterhin durch guten Spielaufbau zu gefallen. Und es gibt auch die Chance zur Führung. Maximilian Wüst hat den Mut zum Risiko, zieht nach dem Flankenwechsel von Endo aus 15 Metern in halbrechter Position direkt ab. Der weit vor dem Tor stehende Torhüter Sören Ahlers hätte keine Chance gehabt,doch köpft Innenverteidiger Geroge Timotheo den Ball vor der Linie weg (54,). Kurz zuvor war es der Ex-Siegener Benedikt Zahn im Schalker Angriffszentrum, der am Fünfmeterraum an den Ball kommt, aber in Christoph Thies, an diesem Abend als Kapitän auf dem Platz, seinen Meister findet.

Abwechslungsreich also die Partie bei einsetzendem Regen. Die Feuchtigkeit scheint den Sportfreunden mit zunehmender Spielzeit aber nicht zu behagen. Es schleichen sich Ungenauigkeiten im Aufbauspiel, Bälle gehen in der Vorwärtsbewegung verloren. Die Königsblauen erhöhen die Schlagzahl. Erster Warnschuss in der 67. Minute, als Björn Liebnau aus 18 Metern die Unterkante der Latte trifft. Da wäre der gute Thies geschlagen gewesen. Auch beim gefühlvollen Schlenzer von Boujellab hätte der Keeper das Nachsehen gehabt. Hauchzart streicht der Ball am langen Pfosten vorbei. Die Schalker Führung liegt in der Luft. Und als Noel Below in der 77. Minute dem 20-Meter-Schuss von Christian Eggert mit dem Kopf unhaltbar für Thies ins eigene Tor abfälscht, ist sie da.

In der Schlussphase versuchten die Sportfreunde noch mal alles, selbst Thies mischte im Schalker Strafraum mit – der Ausgleich sollte noch erzwungen werden. In der Nachspielzeit segelt noch ein langer Freistoß in Richtung Ahlers im Schalker Tor. Aber kein Durchkommen für die Sportfreunde, die ihr drittes Heimspiel verlieren.

Siegen: Thies – Krämer, Below, Dreisbach, Dodic – Kaminishi – Brusch (79. Busik), Becker – Wüst (64. Germann), Endo, Valido (73. Freund).

Schalke: Ahlers –Plechaty, Schley, Timotheo, Carls – Eggert – Boujellab, Fontein, Liebnau (72. Wright), Firat (87. Heisterholt) – Zahn (63. Ceka).

Schiedsrichter: Bernd Westbeld (Harsewinkel).

Tor: 0:1 Eggert (77.)

Zuschauer: 779.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben