Fußball

Norbert Dickel begleitet Jubiläum der Sportfreunde Edertal

Maximilian Schmeck (l.) überreicht vor dem Bundesliga-Fußballspiel von Borussia Dortmund gegen den VfL Wolfsburg einen Ehrenschal an BVB-Stadionsprecher Norbert Dickel (r.), der die Schirmherrschaft beim Jubiläum seines Heimatvereins übernimmt.

Maximilian Schmeck (l.) überreicht vor dem Bundesliga-Fußballspiel von Borussia Dortmund gegen den VfL Wolfsburg einen Ehrenschal an BVB-Stadionsprecher Norbert Dickel (r.), der die Schirmherrschaft beim Jubiläum seines Heimatvereins übernimmt.

Foto: Alexandre Simoes / BVB/Alexandre Simoes

Norbert Dickel übernimmt die Schirmherrschaft beim 100-Jährigen der Sportfreunde Edertal. Die BVB-Legende kehrt zu ihren Wurzeln zurück.

Die Sportfreunde Edertal haben für ihr 100-jähriges Vereinsjubiläum im Jahr 2021 einen prominenten Schirmherren gewinnen können: Wie der Vorstand um den Vorsitzenden Maximilian Schmeck mitteilt, wird Nobert „Nobby“ Dickel den feierlichen Rahmen und die zahlreichen Veranstaltungen in diesem geschichtsträchtigen Jahr begleiten. „Nobby ist der erfolgreichste Sportler des Vereins und hat es am weitesten geschafft, daher war es für uns sehr schnell klar, dass wir ihn für dieses besondere Vereinsjahr um die Schirmherrschaft bitten“, erklärte Schmeck.

Dickel selbst musste ebenfalls nicht lange überlegen und hat seinem Verein, in dem er seit 1968 Mitglied ist, seine ersten Schritte auf dem Fußballfeld gemacht und zahlreiche Spiele absolviert hat, sofort die Zusage gegeben: „Das war eine Herzensangelegenheit, wenn mein Heimatverein mit einem solchen Beweggrund anfragt, steht es außer Frage, dass ich helfe, wo ich nur kann“, freute sich Dickel.

Er legte sogar noch einen drauf: Der Ex-Profi und heutige Stadionsprecher von Borussia Dortmund lud eine Abordnung des Edertaler Vorstandes um Schmeck zur Bundesliga-Partie zwischen dem BVB und dem VfL Wolfsburg in das Westfalenstadion ein, seinem Fußball-Wohnzimmer. Dort angekommen überreichte Schmeck dem zukünftigen Schirmherren einen extra angefertigten Jubiläums-Schal und die Urkunde, die Dickel offiziell zum Ehrenmitglied seines Heimatvereins aus Raumland und Berghausen ernennt.

Treffen vor der Südtribüne

Während sich die berühmte schwarz-gelbe Südtribüne im Hintergrund auf die Partie einstimmte, erlebte der gebürtige Berghäuser Dickel einen ersten Vorgeschmack, was ihn im Jubiläumsjahr 2021 erwartet. Dort planen die Sportfreunde Edertal verschiedene Veranstaltungen wie einen feierlichen Festkommers und einen großen Jahresabschluss.

Die weiteren Events sind aktuell in Planung, sind allerdings noch nicht spruchreif. „Das endgültige Programm und die exakten Termine dazu werden in den kommenden Monaten bekannt gegeben“, sagt Schmeck, der zudem noch anfügt: „Allerdings arbeiten zahlreiche Komitees und Arbeitsgruppen bereits seit geraumer Zeit daran, dass wir ein unvergessliches Jubiläumsjahr auf die Beine stellen. Umso glücklicher sind wir, dass uns mit Norbert Dickel ein DFB-Pokal-Gewinner und Sohn des Vereins auf diesen Wegen begleitet.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben