Laufsport

Propp und Seifert sind die Rundenkönige beim TuS Erndtebrück

22 Starter bringt die Leichtathletikabteilung des TuS Erndtebrück beim Rundenlauf im Pulverwaldstadion an den Start. Die Sportler werben um Spenden für die Sanierung des Stadions.

22 Starter bringt die Leichtathletikabteilung des TuS Erndtebrück beim Rundenlauf im Pulverwaldstadion an den Start. Die Sportler werben um Spenden für die Sanierung des Stadions.

Foto: Verein

Erndtebrück.  Die Leichtathleten des TuS Erndtebrück sammeln Spenden für die Sanierung ihres Stadions. Dabei legen sie ein beachtliches Tempo vor.

Wie eine Woche zuvor stand der Spaß im Vordergrund. Besucher-Läufer mischten sich unter und wieder entstand ein buntes und zielstrebiges Treiben auf der Pulverwald-Laufbahn des TuS Erndtebrück, der mit Laufveranstaltungen derzeit Spenden für die Sanierung des Pulverwaldstadions einwirbt.

Rückblick: 24 Kinder der Leichtathletik-Abteilung des TuS Erndtebrück liefen am vergangenen Mittwoch, 8. September, stolze 468 Runden auf der 400-Meter-Laufbahn, also 187,2 Kilometer in 60 Minuten, im Schnitt also 7,8 Kilometer je Kind – zahlentechnisch eine große Hausnummer.

14,8 Kilometer in einer Stunde

Nun gingen 22 Jugendliche und Erwachsene auf Rundenjagd, die 533 Runden (213,2 Kilometer) liefen – 9,69 Kilometer pro Läufer. „Ein tolles Event“, ist auch der Vorsitzende Harald Wittig begeistert. Die Rundenkönige bei den Erwachsenen wurden Jurij Propp mit 37 Runden (14,8 km) und Liane Seifert, die bei Wettkämpfen zur Altersklasse W60 zählt, mit 28 Runden (11,2 km). Den Rundenrekord der Mädchen hält Daria Propp, W12, (27 Runden/10,8 km). Rundenkönig der Jungen bleibt bei Linus Dudek, M12, (29 Runden/11,6 km).

Abgerundet wird die gelungene Veranstaltung mit heißer Bockwurst und knackigen Brötchen – und dem Hinweis auf den nächsten Rundenlauf. Alle guten Dinge sind drei: Am Mittwoch, 20. Oktober, 18.30 Uhr, findet der Jedermann-Spendenrundenlauf statt. Anfragen sind per E-Mail an leichtathletik@tus-erndtebrueck.de möglich.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Siegen-Wittgenstein

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben