Nordische Kombination

SC Rückershausen: Sean Steenbakkers wird Fünfter im Nord-Cup

Sean Steenbakkers geht beim Nord-Cup in Pöhla auf die Crosslaufstrecke. Im Hintergrund: Der Auslauf der Pöhlbachschanze.

Sean Steenbakkers geht beim Nord-Cup in Pöhla auf die Crosslaufstrecke. Im Hintergrund: Der Auslauf der Pöhlbachschanze.

Foto: Verein

Pöhla.  Das Erzgebirge entpuppt sich als gutes Pflaster für den „fliegenden Holländer“ Sean Steenbakkers. Solide Leistung in beiden Teildisziplinen.

Sean Steenbakkers vom SC Rückershausen hat beim Nord-Cup im sächsischen Pöhla den fünften Platz in der Nordischen Kombination der Schüler 14/15 belegt. Hier waren elf Sportler aus den Bundesländern nördlich von Hof am Start – der Nord-Cup ist eine Test- und Vorbereitungsserie, bei denen Athleten aus Bayern und Baden-Württemberg fehlen.

Vierter Platz im Sprunglauf

Beim Skispringen auf der K-60-Schanze am Schwarzenberg herrschten bei Windstille und sonnigem Wetter gute Bedingungen. Steenbakkers reihte sich mit Weiten von 52,5 und 57,0 Metern auf Platz vier bei den Kombinierern sowie Platz 12. bei den Spezialspringern ein.

Der Niederländer, der mit seiner Familie inzwischen in Rückershausen lebt, lief beim Crosslauf über 4,5 Kilometer die fünftbeste Zeit, musste einen Konkurrenten im langen Schlussspurt ziehen lassen und wurde Fünfter – für Steenbakkers ein zufriedenstellendes Resultat.

Für Steenbakkers geht es in zehn Tagen beim DSV-Schülercup in Rastbüchl weiter.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben