Fußball-Kreisliga

Sportfreunde Edertal II klettern ins gesicherte Mittelfeld

| Lesedauer: 2 Minuten
Thorben Kadereit (links) schießt die SF Edertal II zum Sieg. Es gratulieren (von links) Patrik Pape, Meik Knebel und Lauritz Wied.

Thorben Kadereit (links) schießt die SF Edertal II zum Sieg. Es gratulieren (von links) Patrik Pape, Meik Knebel und Lauritz Wied.

Foto: peter kehrle / Peter Kehrle

Siegen-Wittgenstein.  Kreisliga B, C und D: Der FC Ebenau erhält Dämpfer bei einem Kellerkind, siegt aber mit der „Zweiten“. SG-Reserve ersehnt die Winterpause.

Wegen des Wintereinbruch gab es in den Fußball-Kreisligen B, C und D nur ein Schmalspurprogramm aus Wittgensteiner Sicht. – Der Überblick:

Kreisliga B

SpVg. Bürbach II - FC Ebenau 2:1 (0:0). „Zu Beginn hatten wir die Partie gut im Griff, die Kontrolle haben wir dann aber schnell abgegeben”, kommentierte Ebenaus Daniel Spies die bittere Auswärtspleite. Nach einer guten Anfangsoffensive des FCE, die jedoch keine Früchte trug, plätscherte die Partie bis nach der Halbzeit vor sich hin und am Ende waren es die Siegerländer, die durch einen Treffer von André Greis die Führung erzielten (55.). Es dauerte zwar nur drei Minuten, bis David Limper den nicht unverdienten Ausgleich erzielte (58.), doch von da an spielte fast nur noch Bürbach. Folgerichtig erzielte Jan Langenbach in letzter Minute das Siegtor der SpVg, die damit die Abstiegszone verlässt.

Kreisliga C

SG Laasphe/Niederlaasphe II - TuS Johannland 3:9 (2:3). In der ersten Halbzeit gestaltete sich die Partie weitestgehend eng, auch weil die SG durch einen Treffer von Christian Paul in Führung ging (11.). Johannland glich nur wenige Minuten später durch Walid Abou aus (19.) und legte durch Bryan Stelzner das 2:1 nach (25.). Laasphe/Niederlaasphe blieb jedoch hartnäckig und kam durch ein schönes Tor von Julian Burger zurück (32.). Erst mit dem Pausenpfiff erzielte Abou die 3:2-Halbzeitführung (45.+1) der favorisierten Siegerländer.

Die zweite Hälfte ist schnell erklärt: Nach drei Verletzungen brach die nun zu zehnt spielende Mannschaft von Oliver Löhr, die weiter den letzten Platz belegt, ein und verlor mit 3:9. Den dritten Laaspher Treffer erzielte ebenfalls Christian Paul (52.). Löhr sagte nach der Partie: „Wir könnten eine Mannschaft aus Verletzten stellen, deshalb ersehne ich die Winterpause.“

Sportfreunde Edertal II - Sportfreunde Sassenhausen 2:1 (1:1). Während Edertal mehr Ballbesitz hatte, verließen sich die Gäste auf Standards und gingen nach einem solchen durch Philipp Hackler mit 1:0 in Führung. Doch aus dem zweiten Sieg in Folge wurde nichts für Sassenhausen: Noch vor der Halbzeit wurde Meik Knebel schön freigespielt und glich zum 1:1 für Edertal aus. Erst spät drehten die spielbestimmenden Gastgeber die Partie durch einen Treffer von Torben Kadereit auf 2:1 (82.). SFE-Coach Sven Schneider sprach von einem „gerechten, knappen Sieg.“

Kreisliga D

Sportfreunde Edertal III - FC Ebenau II 3:4 (2:2).Tore: 0:1 Bryan Otten (9.), 1:1 Erik Dickel (16.), 1:2 Oliver Kassel (20.), 2:2/3:2 Benjamin Scholl (43., 52.), 3:3/3:4 B. Otten (81., 89.).

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Siegen-Wittgenstein

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben