Hygienekonzept genehmigt

Sportfreunde Siegen: Bis zu 1000 Zuschauer sind erlaubt

Hygienekonzept genehmigt: Bis zu 1000 Zuschauer dürfen die Sportfreunde Siegen im Leimbachstadion begrüßen.

Hygienekonzept genehmigt: Bis zu 1000 Zuschauer dürfen die Sportfreunde Siegen im Leimbachstadion begrüßen.

Foto: Rene Traut

Siegen.  Bis zu 1000 Zuschauer dürfen die Siegener Sportfreunde ab sofort bei ihren Oberliga-Heimspielen im Leimbachstadion begrüßen.

Die Siegener Sportfreunde haben erfreuliche Nachrichten vom Gesundheitsamt des Kreises, vom städtischen Ordnungsamt sowie dem Sport- und Bäderamt erhalten: Das Hygienekonzept des Vereins wurde genehmigt. Ab sofort - also schon zum ersten Oberliga-Heimspiel am Donnerstagabend (19 Uhr) gegen die TSG Sprockhövel, dürfen bis zu 1000 Zuschauer ins Leimbachstadion.

Die strenge Einhaltung des Hygienekonzepts ist hierfür aber Grundvoraussetzung, bei Zuwiderhandlung kann den Sportfreunden die Genehmigung wieder entzogen werden.

Auch bei einer Veränderung des Infektionsgeschehens kann die Genehmigung jederzeit widerrufenwerden, umso wichtiger ist es, sich an die Hygieneregeln zu halten.

Es gilt: 1. Die Einhaltung des Mindestabstands von 1,50 Meter im gesamten Stadion, an den Kassen sowie den Verpflegungsständen. Auf der Tribüne dürfen die Sitz- und Stehplätze unter Einhaltung des Mindestabstands genutzt werden, was auch für die nicht abgesperrten Sitzplätze gilt. Zudem werden die Ostkurve und der Gästeblock geöffnet, auch hier gilt zwingend die Einhaltung des Mindestabstands. Ordnungspersonal wird die Einhaltung kontrollieren.

2. Das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes außerhalb des eigenen Platzes.

3. Kontaktdatenerfassung am Eingang. Entweder per e-guest-App (Informationen dazu auf der Sportfreunde-Homepage) oder manuell. Um die Wartezeit am Eingang zu verkürzen, gibt es auf der Homepage auch ein Formular zur Kontaktdatenerfassung, das am Eingang abzugeben ist.

4. Die Einhaltung der Hust- und Nies-Etikette sowie das Unterlassen von Begrüßungsritualen.

5. Im gesamten Leimbachstadion gilt Alkoholverbot.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben