Fußball-Kreisliga D3

TuS Volkholz holt ersten „Dreier“

Der TuS Volkholz hat gegen den FC Ebenau II den ersten Saisonsieg eingefahren. Das Team von Alexander Wunderlich siegte 1:0.

Der TuS Volkholz hat gegen den FC Ebenau II den ersten Saisonsieg eingefahren. Das Team von Alexander Wunderlich siegte 1:0.

Foto: Hans Peter Kehrle

Wittgenstein.  Während zwei Teams im Gleichschritt an der Tabellenspitze marschieren, feiert auch der TuS Volkholz ein Debüt in der noch jungen D-Liga-Saison.

Die SG Laasphe/Niederlaasphe III hat den Rückzug ihrer Mannschaft aus der Fußball-Kreisliga D3 gemeldet: Nach einer 0:15-Pleite gegen den TuS Diedenshausen II und einem kampflos hergeschenkten Spiel gegen den VfB Banfe II zieht sich die dritte Welle der SG nun aus dem Spielbetrieb der Liga zurück. Ansonsten hat der TSV Aue-Wingeshausen II bereits am Samstag 4:2 am Pulverwald gewonnen und belegt zusammen mit den SF Edertal II, die souverän mit 4:0 in Weidenhausen siegten, den ersten Rang.

TuS Erndtebrück III – TSV Aue-Wingeshausen II 2:4 (2:2). Tore: 0:1 Simon Henkel (13.), 1:1 Eiken Volz Fey (15.), 1:2 Fabian Althaus (23.), 2:2 Husam Al Hayala (37.), 2:3 Nico Roeser (63.), 2:4 Thomas Birkelbach (80, Eigentor).

FC Benfe II – TuS Diedenshausen II 7:1 (3:0). Tore: 1:0 Christian Geisler (5.), 0:2/1:4 Tobias Köck, 0:3 Marc Wandrey (36.), 1:3 Kevin Koritkowski (47.), 1:5/1:6 Kenny Göbel (60./68.), 1:7 Kim Dean Weyandt (85.).

VfL Girkhausen – SV Schameder II 3:3 (1:0). Tore: 1:0 Wassim Omeirat (12.), 1:1/2:2 Philipp Hof (46./75.), 2:1 Oussama Omeirat (64.), 2:3 Kevin Henk (79.), 3:3 Manuel Schlapp (88.).

TuS Volkholz – FC Ebenau II 1:0 (1:0). Tore: 1:0 Eiminas Bumbulis (6.).

FC Weidenhausen – SF Edertal II 0:4 (0:2) Tore: 0:1 Sinan Var (41.), 0:2 Denny Kick (44.), 0:3 Felix Knebel (63.), 0:4 Meik Knebel (70.).

SV Oberes Banfetal II – SV Feudingen III. Tore: 1:0 Dominik Wick (13.), 1:1 Dustin Völkel (40.), 2:1 Marc-Kevin Roth (50.), 2:2 Markus Müller (85.). Bes. Vorkommnis: Gelb-Rote Karte für Samuel Sonneborn (SV Feudingen III) wg. Meckerns.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben