Fußball

Viele Spielausfälle wegen Schnee – und drei wegen 2G

| Lesedauer: 2 Minuten
Auf dem „K2" rollt kein Ball: Der VfB Banfe hat sein Spiel gegen Grün-Weiß Eschenbach abgesagt.

Auf dem „K2" rollt kein Ball: Der VfB Banfe hat sein Spiel gegen Grün-Weiß Eschenbach abgesagt.

Foto: Verein

Siegen-Wittgenstein.  Im Fußballkreis Siegen-Wittgenstein gibt es ein stark reduziertes Fußballprogramm. Auch der überkreisliche Fußball ist betroffen.

Im Fußballkreis Siegen-Wittgenstein fallen an diesem Sonntag viele Spiele aus – vor allem im Raum Wittgenstein. Dort finden einzig die Partien der Sportfreunde Edertal in Raumland und der SG Laasphe/Niederlaasphe in Bad Laasphe statt. Alle weiteren Partien in Wittgenstein fallen aus, weshalb in der Kreisliga D3 nur ein Spiel und in der Kreisliga C3 nur zwei Spiele stattfinden.

Im Siegerland verhindern an zwei Orten schneebedeckte Plätze eine Durchführung der angesetzten Spiele: In Gernsdorf fällt das Landesliga-Spiel des TSV Weißtal aus und beim SV Gosenbach pausieren die „Erste“, die auf Gurbetspor Burbach getroffen wäre, sowie die „Zweite“. „Unser Platz heißt ja nicht umsonst ,Auf der Alm’“, schmunzelt Olaf Knipp, Trainer der Gosenbacher Reserve über den Umstand, dass alle Plätze im Umkreis bespielbar sind.

Teurer PCR-Test ist keine Option

Drei Spiele fallen (auch) in Zusammenhang mit der 2G-Regel aus. „Uns machen vor allem viele Verletzte und einige Quarantäne-Fälle zu schaffen. Ohne 2G hätten wir gerade so elf Spieler zusammenbekommen, so wären es nur neun gewesen. Und mehrere hundert Euro für PCR-Tests in diesen Ligen - das machen wir nicht“, sagt Karl-Wilhelm Büren, Vorsitzender der Sportfreunde Eichen/Krombach, zur Absage des C-Liga-Spiels beim SV Netphen II.

Auch dem FC Kreuztal II hat die 2G-Regel bzw. „3G+“-Regel gewissermaßen das Genick gebrochen. „Wir haben einfach zu wenig Spieler wegen der neuen Verordnung. Wir haben erst einmal die erste Mannschaft aufgefüllt, in der zweiten Mannschaft sind es nun einfach zu wenig“, sagt der Sportliche Leiter Dirk Sauer zur Absage des Spiels gegen die SG Siegen-Giersberg II. Auch der Vorstand des FC Wahlbach verweist beim Nichtantritt seiner zweiten Mannschaft im Spiel beim TuS Eisern II auf die neue Coronaverordnung.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Siegen-Wittgenstein

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben