Fussball

Europäische Extraklasse beim Emka-Ruhrcup in Velbert

Feierliche Eröffnung vor einem Jahr: Rapid Wien (li.) und  Manchester United hören die Nationalhymnen im Velbert Emka-Sportzentrum.

Feierliche Eröffnung vor einem Jahr: Rapid Wien (li.) und Manchester United hören die Nationalhymnen im Velbert Emka-Sportzentrum.

Foto: Ulrich Bangert / FUNKE Foto Services

Velbert.  Spektakulär besetztes A-Jugend-Turnier macht am 2. August wieder in Velbert Station u.a. kommen Juventus Turin, Dortmund und Atletico Madrid.

„Internationaler Spitzenfußball in Velbert“ lautete jüngst die Schlagzeile, mit der das tolle Testspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und Athletic Bilbao am 28- Juli im Stadion der SSVg angekündigt wurde. Europäische Extra-Klasse im Sommer in Velbert gibt es allerdings seit Jahren regelmäßig, nämlich beim Emka-Ruhr-Cup – und der wird auch diesmal die Fans in seinen Bann ziehen.

Kaum eine Woche nach dem Bilbao-Gastspiel macht das spektakulär besetzte A-Jugend-Turnier nämlich wieder im Velberter Emka-Sportzentrum Station.

Fünf namhafte Clubs

Am Freitag, 2. August, messen sich hier die A-Junioren von fünf namhaften Clubs: Juventus Turin, Atletico Madrid, AS Monaco, Borussia Dortmund und VfL Bochum.

Der Ruhrcup besteht aus vier Turniertagen, die stets mit dem großen Finale gekrönt werden. Um den Cup spielt seit der Gründung im Jahre 2010 alljährlich die kontinentale Fußball-Prominenz. Real Madrid, Manchester City, Bayern München etc – sie alle bieten ihre Talente auf, etliche, die hier aufgespielt haben, entwickelten sich zu Weltstars, so wurde Renato Sanches 2016 Europameister und Kylian Mbappe 2018 Weltmeister. Er spielte seinerzeit für den AS Monaco, der seit Jahren beim Ruhrcup zu Gast ist.

In diesem Jahr sind u.a. der amtierende Sieger der UEFA Youth League, der FC Porto, der AC Mailand, Borussia Mönchengladbach oder Sparta Moskau dabei. „Wir sind glücklich, den Fußballfreunden wieder ein Turnier der Extraklasse anbieten zu können, “, sagt Organisationschef Heinz Keppmann, im letzten Jahr hatte er vom besten A-Jugend-Turnier der Welt geschwärmt.

Von der hohen Qualität konnten sich im vergangenen Jahr auch die Velberter Fußballfreunde überzeugen, damals gaben sich neben Atletico Madrid auch Manchester United und Rapid Wien die Ehre. Vor allem das Team aus der Alpenrepublik zeigte erstklassigen und hoch attraktiven Fußball, der erst mit dem Tagessieg in Velbert und dann auch mit dem Gesamtsieg belohnt wieder.

Mehrfacher Ruhcupsieger sind die Dortmunder Borussen, die in Velbert einen entscheidenden Schritt auf dem Weg ins „Finale daheim“ tun wollen: Im Stadion Rote Erde am 4. August.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben