Rudern

Maja Brouka ist Deutsche Meisterin im Mixed-Achter

So sehen Sieger aus: Maja Brouka (Zweite v. links) und ihr Team freuen sich über den Gewinn bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften.

So sehen Sieger aus: Maja Brouka (Zweite v. links) und ihr Team freuen sich über den Gewinn bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften.

Foto: RVG

Hamburg/Witten.  Die Kindertrainerin des Rudervereins Gelsenkirchen feiert in Hamburg mit dem Boot der Wettkampfgemeinschaft Bochum den Hochschul-Titelgewinn.

Maja Brouka ist Deutsche Meisterin im Hochschulrudern. Die Kindertrainerin des Rudervereins Gelsenkirchen siegte in einem spannenden Rennen bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften in Hamburg im Mixed-Achter der Wettkampfgemeinschaft Bochum gegen die Großboote der Wettkampfgemeinschaft Karlsruhe, der Uni Leipzig und der Wettkampfgemeinschaft Hannover.

Auch im Mixed-Doppelvierer (A-Senioren) auf der Ruhr-Sprint-Regatta in Witten war Maja Brouka erfolgreich. In Renngemeinschaft mit dem RC Witten wehrte die Gelsenkirchenerin den starken Endspurt des Bootes der Renngemeinschaft Hansa Dortmund/Westfalen Herdecke gerade noch ab. Über den Sieg freuten sich mit ihr Linda Battling, Frederik Battling und Erik Chrzon.

Finn Sadlowski siegt bei den B-Junioren

Eric Chrzon und Lars Peters testeten in ihrem ersten gemeinsamen Rennen im Doppelzweier ihre physischen und technischen Voraussetzungen für die 500-Meter-Sprintdistanz. Am Ende reichte es für sie innerhalb der Altersklasse bis 23 Jahre (B-Senioren) für einen dritten Platz.

Finn Sadlowski bei den B-Junioren und Jona Sadlowski bei den Zwölfjährigen erruderten jeweils den ersten Platz im Einer. Mit drei weiteren Zweitplatzierungen von Tom Kuschel und Felix Lück (B-Junioren) hat sich der Ruderverein Gelsenkirchen sportlich sehr erfolgreich in die Sommerpause verabschiedet.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben