Leichtathletik

Langeneke beerbt „Nachfolgerin“ Ademmer beim TV Warstein

Die Sportabzeichenabsolventen nehmen ihre Ehrungen entgegen.

Die Sportabzeichenabsolventen nehmen ihre Ehrungen entgegen.

Foto: Georg Giannakis

Warstein.   Die Vorgängerin wird zur Nachfolgerin: Kurios endet die Neubesetzung des Vorsitzendenposten beim TV Warstein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Lange Zeit machte der Vorstand des TV Warstein ein regelrechtes Staatsgeheimnis daraus, welche Person denn in die Fußstapfen von Ines Ademmer als erste Vorsitzende treten wird. Auf der Generalversammlung des Turnvereins gab die Funktionärsriege schließlich des Rätsels Lösung bekannt. Claudia Langeneke kehrt in die Führungsetage des turnbegeisterten Kollektivs zurück und übernimmt nach fünfjähriger „Amtspause“ erneut den wichtigen Posten als Vereinschefin.

„Der Grund, warum ich jetzt hier wieder vor euch stehe, seid ihr“, erklärte die neue TV-Vorsitzende sogleich in ihrer kurzen, emotionalen Amtsantrittsrede und fügte hinzu: „Ich habe den Staffelstab an Ines weitergegeben und nun habe diesen wieder zurückbekommen. Ich freue mich riesig auf diese Aufgabe“.

Mit vielen warmen Worten, einem Strauß Blumen und der neuen, überarbeiteten Buchauflage von Berni Berghoffs „Chronik Wort und Bild – Jahr für Jahr des TV 1888 Warstein“ dankten der Vorstand sowie die anwesenden Vereinsmitglieder Ines Ademmer für die unermüdliche und fleißige Arbeit, die sie über eine halbe Dekade lang für den Turnverein leistete.

Bereits langjährige Vorstandserfahrung

„Es hat mir immer unglaublich viel Spaß gemacht. So eine Arbeit eröffnet einem neue Horizonte“, gab die scheidende Vorsitzende kurz nach ihrer Verabschiedung bekannt. Denn, wie Ademmer verlauten ließ, war einzig und allein die berufliche Einspannung der Grund für ihren Rücktritt.

Mit Claudia Langeneke rückt nun ein bekanntes TV-Gesicht mit langjähriger Vorstandserfahrung einmal mehr in den Kreis der Funktionäre. Denn Langeneke bekleidete in den Jahren von 2004 bis 2009 bereits den Posten der zweiten Vorsitzenden und übernahm in Anschluss daran das Amt der ersten Vorsitzenden, welches sie wiederum fünf Jahre lang, sprich von 2009 bis 2014, inne hatte.

„Danach habe ich fünf Jahre nichts gemacht und jetzt, wo der Verein 131 Jahre alt geworden ist und die Quersumme von 131 auch noch fünf ergibt, war ich ja quasi gezwungen, diesen Posten erneut anzutreten“, stellte die neue Vereinschefin mit zwinkernden Augen fest.

Ehrungsmarathon

Als Geschäftsführerin steht ihr weiterhin Stefanie Erwes an der Seite. Sie und auch Oberturnwart Marius Heppe wurden im Rahmen der anstehenden Wahlen einstimmig wiedergewählt. Anerkennung, Beifall und eine Auszeichnung erhielten zudem auch die vielen Mitglieder die auf der Mitgliederversammlung für sportliche Leistungen wie auch für besondere Verdienste geehrt wurden.

Eine entsprechende Urkunde und ein Weinpräsent erhielten unter anderem die Vereinsjubilare. Für 25-jährige Mitgliedschaft im TV nahmen auf der Zusammenkunft Maria Burdack, Elisabeth Enste, Jennifer Reich und Lena Schnurbus die Jubilar-Auszeichnung persönlich entgegen. Ebenfalls ein viertel Jahrhundert sind im Verein: Jenifer Hölter, Anna Knülle, Verena Köster, Thorsten Kosfeld, Elisabeth Liß, Sandra Loer, Frederic Sass, Antonia Sauerwald, Ingrid Schneider, Christa Schulte, Lena Schulte und Pia Wieneke.

Irene Zeigler seit 1949 Mitglied im TV Warstein

Die Urkunde für 40 Jahre Mitgliedschaft bekamen Marietheres Assmann und Christoph Hiegemann persönlich überreicht. 50 Jahre im TV sind auch Brigitte Bräutigam, Cornelia Funke und Margot Heppelmann. Ein halbes Jahrhundert im Verein sind Annemarie Kersting (war anwesend auf der Versammlung) und Marianne Vorbeck. 65 Jahre die Treue halten indes Karl-Josef Fleige, August Rellecke und Franz-Josef Berghoff (war als einziger anwesend) und sage und schreibe 70 Jahre gehört dem Turnverein Warstein Irene Zeiger an. Leider war die rüstige Rentnerin auf der Generalversammlung nicht anwesend, so dass ihr die würdige Auszeichnung nachgereicht wird.

In den Kreis der geehrten verdienten Übungsleiter reihen sich für 10-jährige Übungsleitertätigkeit Ulrich Heise, Wigbert Mendelin und Nicole Droletz ein. Seit 20 Jahren als Übungsleiterin aktiv ist Susanne Menke. Sie erhielten allesamt ein kleines Präsent, ebenso wie Annette Heppe, die als Helferin im Hintergrund engagiert tätig ist, sowie die Gruppen der Männerturner (35 Jahre aktiv) und der Jedermänner (seit 50 Jahren aktiv).

94 Sportabzeichen abgelegt

94 Mitglieder absolvierten im vergangenen Jahr das Sportabzeichen und bekamen dafür die entsprechende Auszeichnung ausgehändigt. Das goldene Sportabzeichen ging an: Theo Schäfer (57. Sportabzeichen), Harald Schröder (43), Heribert Poganiuch (35), Cilli Menke (35), Josef Menke (33), Renate Schäfer (32), Jürgen Kösters (28). Peter Scholz (22), Hubert Pieper (19), Jutta Pieper (18), Liz Ademmer (12), Sybille Jung (11), Nicole Droletz (10), Ines Ademmer (10), Meinolf Filmar (9), Peter Schnitger (9), Gaby Raulf (9). Burkhard Adams (8), Dietmar Moritz (8), Heike Hense (7), Ines-Maria Wessel (7), Jürgen Voß (6), Nina Heppe (6), Jan Philipp Klaus (6), Jara Welzel (5), Marit Schüler (5 ), Angelika Kunze (5), Heike Heppelmann (5), Tom Ademmer (4), Marie Welzel (4), Mia Hertin (4), Mirja Schreiber (4), Markus Holznigenkemper (4), Markus Schrewe (3), Karen Adionye (3), Tabea Schreiber (3), Angelika Krüger (3), Andreas Krüger (3), Jutta Lilje (3), Jennifer Severin (2), Gian Luca Voß (2), Ida Herholz (2), Carla Hiegemann (2), Tim Gerlach (2), Marisa Voß (2), Bianca Bräutigam (2), Sabrina Eickhoff (2), Saskia Schleimer (1), Alfred Lippert (1), Emil Berghoff (1), Antonia Berghoff (1), Marie-Sophie Schlöffel (1) und Matthias Sprenger (1).

Franz-Josef Berghoff macht zum 62. Mal das Abzeichen

Das Sportabzeichen in Silber bekamen: Franz-Josef Berghoff (62), Wolfram Senger (25), Walter Raulf (18), Annett Seifert (6), Jan Ikkert (6), Jannik Adams (4), Leo Jesse (4), Hannah Herting (4), Bendix Menge (4), Alina Biermann (3), Steffen Borgschulte (3), Lena Kaseric (2), Leonie Schreiner (2), Theresa Schnetgöke (2), Jonah Enste (2), Malte Tiefert (2), Christine Flaig (2), Sabine Bräutigam (1), Julian Herholz (1), Sophia Müller (1), Chalotte Enste (1), Jule Höttecke (1), Louis Sobkowiak (1), Leni Bernetzen (1), Hans-Joachim Martin (1), Markus Hemker (1), Paul Berghoff (1), Pascal Chiaravalle (1), Alexej Wunder (1), Christian Töppler (1) und Vivian-Marie Wiemer (1).

Über das bronzene Sportabzeichen freuen sich: Marvin Kosfeld (9), Colin Cabello (5), Jennifer Graf (4), Raphael Kosfeld (2), Claudia Schenuit (2), Mathilda Schnetgöke (1), Emily Schrick (1), Kerstin Westermann (1) und Oliwia Warzecha (1).

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben