Neuer Anstrich für City-Lauf

Lippstadt.   Mit einem neuen Konzept startet der Intersport-Arndt Citylauf in seine dritte Auflage. Ausrichter, Sponsoren und Veranstalter haben sich zusammengesetzt und die zahlreichen Wünsche und Ideen der aktiven Läufer in die Tat umgesetzt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit einem neuen Konzept startet der Intersport-Arndt Citylauf in seine dritte Auflage. Ausrichter, Sponsoren und Veranstalter haben sich zusammengesetzt und die zahlreichen Wünsche und Ideen der aktiven Läufer in die Tat umgesetzt.

Erste wichtige Änderung ist die Namensvergabe. Natürlich bleibt das Sportfachgeschäft Arndt am Bernhardbrunnen Hauptsponsor des Events, allerdings wurde aus Staffellauf jetzt Citylauf. „Wir haben die Erfahrung gemacht, dass doch einige Läufer in den letzten zwei Jahren den Weg nach Lippstadt nicht fanden, da wir ausschließlich nur Staffelläufe angeboten haben“, erklärt Organisator Ingo Schaffranka selbstkritisch, und ergänzt: „Da der Lauf direkt durch die wunderschöne City von Lippstadt führt, haben wir uns gemeinsam zu der Namensänderung Intersport-Arndt Citylauf entschlossen.“

Geändert wurde auch das Datum. Künftig findet der Lauf immer am 3. Oktober, am Tag der deutschen Einheit, statt. Schaffranka: „Damit haben wir nach drei Jahren endlich ein Datum im Lippstädter Kalender gefunden, das auch im Laufkalender des FLVW fast völlig frei ist und somit viele Läufer anlocken dürfte. Zuletzt haben wir die Streckenführung verändert. Die bisherigen Kurven und Winkel des Staffellaufes sind Vergangenheit, wir bieten jetzt eine 2,0 Kilometer Rundstrecke durch die City mit ganz wenigen Richtungswechseln, so dass die Topläufer auf einer fast ebenen Strecke um ihre Bestzeiten laufen können. Darüber hinaus ist die Streckenführung so gewählt, dass viele Zuschauer die Läufer anfeuern können.“

Den Auftakt zum 3. Intersport-Arndt Staffellauf machen wie in den Vorjahren die Bambinis. Im vergangenen Jahr trafen sich mehr als 400 Jungen und Mädchen aus über 20 Kindergärten und Kindertagesstätten am Bernhardbrunnen und sorgten für ein riesiges Spektakel. Das Team um Ingo Arndt hat bereits alle Kindergärten rund um Lippstadt wieder eingeladen, zumal alle Bambinis im Ziel eine Medaille erhalten werden.

Keine Staffeln mehr nötig

Nach den Kinder- und Schülerläufen, die erstmalig nicht als Staffellauf ausgetragen werden, so dass jede Schule keine Staffelgruppe mehr bilden muss, gehen erstmalig die 6-Kilometer-Läufer auf die Strecke. Hier können Hobbyläufer, Firmenläufer und auch Walker sich über die erste Mitteldistanz probieren. Für alle Staffelläufer, insbesondere für diejenigen, die erstmalig sich mit dem Thema Laufen befassen, haben die Veranstalter die 4 x 2 Kilometer-Staffellauf-Strecke im Programm gelassen. Höhepunkt der Veranstaltung ist um 15 Uhr der 10 Kilometer-Lauf um den Intersport Arndt-Pokal. Fünf Runden um den Bernhardbrunnen und die Lippstädter City sind nötig.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik