Regionalliga West

Sven Köhler aus Sichtigvor wechselt in die 2. Bundesliga

Nach dem letzten Heimspiel gegen RW Oberhausen verabschiedet der SV Lippstadt die scheidenden Spieler und Trainer Daniel Berlinski.

Nach dem letzten Heimspiel gegen RW Oberhausen verabschiedet der SV Lippstadt die scheidenden Spieler und Trainer Daniel Berlinski.

Foto: Tim Thiemeyer

Lippstadt.   Dem SV Lippstadt steht zur neuen Saison ein Umbruch bevor – auch weil ein Spieler aus Warstein-Sichtigvor zu einem Zweitligisten wechselt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Seit dem vergangenen Samstag ist es amtlich: Der SV Lippstadt bleibt Regionalligist. Einen Spieltag vor Saisonende und trotz einer 0:1-Niederlage gegen RW Oberhausen, feierten die Spieler am Bruchbaum den größten Erfolg der Vereinsgeschichte.

Neben den sportlichen Ereignissen, war es am Bruchbaum auch Zeit, Abschied zu nehmen. Sieben Spieler und werden den Verein verlassen. Mit Sven Köhler auch ein Spieler aus dem Stadtgebiet, der sich zukünftig dem Zweitligisten VfL Osnabrück anschließen wird, um dort im Mittelfeld die Fäden zu knüpfen.

„Ich bin sehr glücklich, dass der Wechsel funktioniert und ich meinen Traum leben darf. Ich habe dem SV Lippstadt 08 vieles zu verdanken und bin stolz ein Teil dieser Erfolgsgeschichte in den letzten anderthalb Jahren gewesen zu sein. Der Verein wird immer eine Herzensangelegenheit sowie meine Heimat sein. Ich möchte mich insbesondere bei Dirk Brökelmann und dem Trainerteam bedanken. Dirk Brökelmann hat vor zweieinhalb Jahren an mich geglaubt, als niemand das getan hat. Zudem hat das Trainerteam einen riesigen Anteil an dieser Chance, die ich nun erhalten habe“, erklärt Köhler auf der Facebookseite des SV 08.

Marcel Hoffmeier verstärkt Preußen Münster

Neben Köhler werden auch Simon Schubert (SC Wiedenbrück), Exauce Andzouana (SC Verl), Kapitän Fabian Lübbers, Ersatztorhüter Wojtek Kossmann, Robin Hoffmann (alle Ziel unbekannt), sowie die Eigengewächse Marcel Hoffmeier (Preußen Münster) und Stefan Kaldewey (Ziel unbekannt) den Verein verlassen.

Auf der Seite der Neuzugänge präsentiert der SV Lippstadt 08 nun mit Jan-Lukas Liehr vom SC Verl den siebten Neuzugang. verpflichtet. Der 21-Jährige hat am Bruchbaum einen Zwei-Jahres-Vertrag bis zum 30.06.2021 unterschrieben.

„Jan-Lukas ist ein dynamischer und technisch hochveranlagter Spieler, der mit seinen erst 21 Jahren bereits fast 100 Pflichtspiele absolviert hat. Diese Erfahrung und sein strategisches Denken zeichnen ihn nicht nur aus, sondern machen ihn auf dem Platz sehr flexibel einsetzbar“, so Dirk Brökelmann über den Mittelfeldspieler.

Vertrag von Kevin Hoffmeier verlängert

Neu-Trainer Felix Bechtold ergänzt: „Er kann ein Spiel lesen und es an sich reißen. Das sind in seinem Alter bemerkenswerte Führungsqualitäten. Ich freue mich sehr, dass er den nächsten Schritt nun in Lippstadt machen wird.“

Liehr wechselte 2010 im Alter von 13 Jahren aus der Jugendabteilung von Arminia Bielefeld an die Verler Poststraße und bliebt dem Verein bis jetzt treu. 2015 absolvierte er sein Regionalliga-Debüt im Alter von 17 Jahren. Nach vier Spielzeiten in der Seniorenmannschaft kann der gebürtige Bielefelder 99 Pflichtspiele und 10 Treffer (11 Assists) für die Ostwestfalen vorweisen.

Auf der Seite der Vertragsverlängerungen hat sich nun Kevin Hoffmeier eingefunden, der seinen Kontrakt am Bruchbaum für ein weiteres Jahr verlängert hat.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben