Vorbereitung auf den Lake-Run mit Extremsportlerin

Soest/Winterberg.   In Winterberg findet am Samstag,29. April die Lake Run „Wood Edition Winterberg“ statt. Das Sport-Mekka im Sauerland. Es gibt kaum einen Hindernislauf mit soviel Höhenmetern und einer Streckenführung über Mountainbike -Trails, Skischanzen und der olympischen Bobbahn als längste OCR-Rutsche der Welt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In Winterberg findet am Samstag,29. April die Lake Run „Wood Edition Winterberg“ statt. Das Sport-Mekka im Sauerland. Es gibt kaum einen Hindernislauf mit soviel Höhenmetern und einer Streckenführung über Mountainbike -Trails, Skischanzen und der olympischen Bobbahn als längste OCR-Rutsche der Welt.

Die Wood Edition des Lake Run Winterberg ist die ultimative Herausforderung, ein Hindernislauf, der den Teilnehmern alles abverlangt.

Jetzt bieten WM- Teilnehmerin und Extremsportlerin Doreen Glomb sowie der Sportstudent und EM- Teilnehmer Patrick Saal ein spezielles Hindernislauf-Training an. Vier Stunden werden die beiden erfahrenen Hindernisläufer mit ihren Teilnehmern, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener, individuell trainieren. Ziel ist es, mit mehreren Teams in Winterberg zu starten. Wer also Lust hat, ist herzlich eingeladen am Samstag, 24. März nach dem Motto „Challenge by Choice“ zusammen im Team zu trainieren. Doreen Glomb, hat im letzten Jahr in Winterberg die Qualifikation zum EM mit dem 3. Platz belegt und mit dem „fit&tough Team“ beim Lake Run Möhnesee (findet am Samstag, 25.August statt) den 1. Platz geholt. Die Inhalte des vierstündigen angepassten Training sind, Lauftraining und Techniktraining - auch für Laufeinsteiger - Techniken an ausgewählten Hindernissen, wie Seil, Wand oder Hangeln. Außerdem gibt es viele Tipps und Tricks. „Gerne sind auch Jugendliche und Frauen willkommen,“ so Doreen Glomb „ wir holen alle Teilnehmer da ab, wo sie gerade stehen. Die vier Stunden (von 10 bis 14 Uhr) können als Vorbereitung auf den Lake Run genutzt werden, oder zum fit werden für eigene Herausforderungen.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben