JUDO

Annens Alessio Murrone siegt beim Sichtungsturnier

Turniersieger in Mannheim wurde Annens Alessio Murrone (re.).

Turniersieger in Mannheim wurde Annens Alessio Murrone (re.).

Foto: oliver schinekwitz / Oliver Schinkewitz

Holzwickede/Mannheim.  Die Nachwuchs-Judoka der SU Annen feiern bei bundesweiten Sichtungsturnieren Erfolge. Bent Sachse erhält vom Trainer ein Sonderlob.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Starke Leistungen brachten die Nachwuchs-Judoka der Sport-Union Annen bei den DJB-Sichtungsturnieren - gleich mehrfach sprangen Medaillenränge heraus.

Einen hervorragenden Eindruck hinterließ beim bundesweiten Turnier der U 20-Junioren in Mannheim Alessio Murrone. Das Annener Top-Talent, das schon zum Erstligakader der SUA gehört, zeigte in der Klasse bis 60 Kilogramm beeindruckende Kämpfe, feierte am Ende einen ganz souveränen Erfolg.

In Herne und Holzwickede fanden die DJB-Sichtungsturniere für die U 17-Junioren statt. In Holzwickede waren insgesamt 165 Kämpferinnen am Start, in Herne sorgten 256 Kämpfer für ein randvolles Programm.

Platz eins für Annens Kjell Kämmers

Dass er sich momentan in bestechender Form befindet, bewies in Herne im Wettbewerb bis 55 Kilogramm Annens Kjell Kämmers, der sich verdientermaßen ganz oben auf dem Podest wiederfand. Sein Vereinskollege Falk Hobein musste sich lediglich einmal geschlagen geben, wurde im 43-kg-Limit guter Dritter.

Das gleiche Ergebnis gelang bei den Juniorinnen Annens Leticia Jung in der Klasse bis 44 Kilogramm. „Sie hat sich nur im Halbfinale gegen die spätere Siegerin Helen Habib aus Bottrop etwas unter Wert verkauft und verloren. Normalerweise muss sie diesen Kampf gewinnen“, stellte Trainer Stefan Oldenburg klar. „Doch besser, ihr passieren jetzt solche kleinen Fehler als später bei noch größeren Turnieren.“

Aufs oberste Treppchen durfte in der Klasse bis 46 Kilogramm Bent Sachse, der alle Kämpfe souverän gewann und ein Sonderlob seines Trainers Andreas Altergott einheimste, der die Wittener Jugendlichen vor Ort betreute.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben