BASKETBALL

Nächstes Spitzenspiel für Damen der SG Witten Baskets

Für die SG Witten Baskets um Trainer Martin Namyslo läuft es in dieser Saison bislang hervorragend. Noch sind die Ruhrstädterinnen ungeschlagen.

Für die SG Witten Baskets um Trainer Martin Namyslo läuft es in dieser Saison bislang hervorragend. Noch sind die Ruhrstädterinnen ungeschlagen.

Foto: Bastian Haumann / FUNKE Foto Services

Witten.  Knacken die Damen der SG Witten Baskets auch die zweite ganz harte Nuss in der Landesliga? Am Samstag geht’s zum ungeschlagenen TSV Vorhalle.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach dem Duell gegen den Spitzenreiter ist vor dem Duell gegen den Spitzenreiter. So oder so ähnlich dürfte es sich derzeit für die Damen der SG Witten Baskets anfühlen. Die Herren um Coach Kurtulus Colak müssen derweil nach Werne.


Damen-Landesliga
TSV Vorhalle - SG Witten Baskets (Samstag, 18 Uhr). Das Gipfeltreffen mit den Südwest Baskets Wuppertal haben die Wittenerinnen vor zwei Wochen gewonnen. Tabellenführer ist man trotzdem nicht, weil der TSV Vorhalle überdeutlich (103:31) in Schwerte gewann und sich so im Tableau nach ganz vorn schob. Daran kann die SG am Samstagabend in der Volmestadt etwas ändern. „Die beiden Trainingswochen waren gut, auch wenn einige Spielerinnen krank waren“, sagt Baskets-Coach Martin Namyslo optimistisch. Immerhin weiß seine Fünf, wie man einen Spitzenreiter schlägt – siehe das Wuppertal-Spiel (61:54). Allerdings fällt Centerin Caro Niederhagemann definitiv aus. Mit Anna Striepeke droht krankheitsbedingt eine weitere ganz wichtige Spielerin unter dem Korb zu fehlen. Ihr Einsatz entscheidet sich kurzfristig.



Herren-Oberliga
Lippe Baskets Werne II - SG Witten Baskets (Samstag, 17 Uhr). Kleine Halle, gute Stimmung, unangenehmer Gegner – so lässt sich die Aufgabe für die SG-Herren bei der Werner Zweitvertretung zusammenfassen. Beim Tabellenvierten wird’s wohl traditionell wieder hitzig zugehen. „Ich erwarte, dass wir wieder hartnäckig bleiben“, so Trainer Kurtulus Colak mit Rückblick auf den Sieg gegen Breckerfeld. Colak kann wieder auf Jens Badziong bauen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben