Vereine

TuS Heven sucht neuen Vorsitzenden

Foto: Thomas Nitsche

Walter Klein wird auf der JHV am Freitagabend nicht antreten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der TuS Heven muss seine Vereinsführung neu aufstellen: Der bisherige Vorsitzende Walter Klein wird auf der Jahreshauptversammlung am Freitagabend (19 Uhr, Vereinsheim) aus gesundheitlichen Gründen nicht zur Wiederwahl antreten. Klein war erst im vergangenen Jahr vom Posten des zweiten Vorsitzenden auf die erste Position gerutscht als Nachfolger von Paul Rehwinkel, der das Amt dreißig Jahre lang innehatte.

Wer Kleins Nachfolger wird, ist noch offen. Es steht darüber hinaus noch nicht einmal fest, ob es überhaupt einen Kandidaten geben wird – bisher hat der Verein niemanden gefunden. Führungslos wird der Verein trotzdem nicht sein, erklärt Klein: „Dann führen der zweite und dritte Vorsitzende den Verein kommissarisch weiter bis zur nächsten Versammlung, wo dann gewählt wird.“ Die Dreierspitze des TuS besteht derzeit neben Klein noch aus Mario Keßler und Jürgen Friedrich, ihre Ämter werden nicht neu gewählt. Dass es doch einen Nachfolger geben wird, schließt Klein aber nicht aus: „Hoffnung besteht natürlich noch, aber ich wüsste nicht wer.“

Neben dem ersten Vorsitzenden bestimmen die Mitglieder am Freitagabend auch über das Amt des Jugendleiters und des ersten Kassierers.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben