Vergewaltigung

19-Jährige in Marsberg vergewaltigt – Pärchen ignoriert Frau

Die Polizei sucht einen 25 bis 30 Jahre alten Mann, der in Marsberg eine junge Frau vergewaltigt haben soll.

Die Polizei sucht einen 25 bis 30 Jahre alten Mann, der in Marsberg eine junge Frau vergewaltigt haben soll.

Marsberg.  Ein Unbekannter hat in Marsberg eine 19-Jährige vergewaltigt. Ein Pärchen, das die junge Frau um Hilfe bat, ignorierte das Opfer.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Polizei sucht einen circa 25 bis 30 Jahre alten Mann, der in Marsberg eine 19-Jährige vergewaltigt haben soll.

Laut Polizei gab die junge Frau an, dass ihr am frühen Montagmorgen gegen 1 Uhr auf der Hauptstraße eine Gruppe junger Männer entgegenkam. Um der Gruppe auszuweichen ging die 19-Jährige auf Höhe einer Schule in einen kleinen Seitenweg.

Frau in Marsberg zu Boden gerissen und vergewaltigt

Dort wurde sie plötzlich von hinten an der Kapuze zu Boden gerissen. Die junge Frau schrie um Hilfe und wehrte sich, trotzdem vergewaltigte sie der unbekannte Täter. Als er jedoch ein Rascheln im Gebüsch hörte, sprang er auf und flüchtete.

Auf ihrem Heimweg traf die 19-Jährige ein Pärchen. Die junge Frau fragte, ob sie mit einem Handy die Polizei informieren könne – das Pärchen ignorierte sie jedoch.

Pärchen ignoriert die junge Frau

Schließlich gelang es der Frau dennoch, Beamte zu informieren. Die Polizei sucht nun nach dem Unbekannten, der Beschreibung nach 25 bis 30 Jahre alt und 1,80 Meter sein soll. Er soll eine kräftige Statur und eine "südländische Erscheinung" haben. Seine längeren Haare sollen schwarz und an den Seiten kürzer sein. Zum Tatzeitpunkt trug er einen schwarzen Adidas-Pullover und einen schwarzen Parka mit Fellbesatz.

Hinweise zu der Tat nehmen die Ermittler unter 02992/902003711 entgegen. Auch die Gruppe Jugendlicher und das Pärchen sind laut Polizei für die weiteren Ermittlungen von entscheidender Bedeutung.

Hier finden Sie mehr Nachrichten, Videos und Fotos aus dem Altkreis Brilon.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (13) Kommentar schreiben