Gesundheit

21 Gesundheits- und Krankenpfleger bestehen Prüfung in Marsberg

21 Examenskandidatinnen haben nach anstrengenden prüfungstagen ihr Staatsexamen zum Gesundheits- und Krankenpfleger bestanden.

Foto: LWL

21 Examenskandidatinnen haben nach anstrengenden prüfungstagen ihr Staatsexamen zum Gesundheits- und Krankenpfleger bestanden. Foto: LWL

Marsberg.  21 Examenskandidaten haben in Marsberg das Staatsexamen zum Gesundheits- und Krankenpfleger bestanden. Jetzt gab es die Zeugnisse.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach anstrengenden Prüfungstagen überreichte ihnen der Vorsitzende des Prüfungsausschusses, Markus Piatzer vom Gesundheitsamt Meschede, die Zeugnisse Erfreulich war die hohe Qualität der Prüfungsleistungen. Alle Nachwuchskräfte haben bereits eine Arbeitsstelle gefunden. Die meisten von ihnen sind zukünftig beim Träger der LWL-Akademie, dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL), beschäftigt.

Die praktische Ausbildung erfolgte zum größten Teil in den beiden Marsberger LWL-Kliniken, Fachkrankenhäuser für Psychiatrie und Kinder- und Jugendpsychiatrie. Beteiligt war auch das St.-Marien-Hospital Marsberg, das Maria-Hilf-Krankenhaus Brilon sowie die Caritas-Sozialstation Marsberg im somatischen Bereich an der Ausbildung.

Die Namen der neuen Gesundheits- und Krankenpfleger

Bestanden haben: Aaron Bauer (Udorf), Leonie Blömeke (Westheim), Johanna Buchheister (Marsberg), Nicole Fischer (Bredelar), Sophia Gerlach (Erlinghausen), Thomas Harwardt (Marsberg), Jessica Jakobi (Giershagen), Maren Kazimirowicz (Messinghausen), Mahmut Kocak (Marsberg), Anna-Lena Nüse (Erlinghausen), Laura Oldenburg (Niedersfeld), Hendrik Plachetka (Giershagen), Denise Reck (Westheim), Laura Scholand (Westheim), Oliver Sommer (Brilon), Sandrina Trachternach (Obermarsberg), Franziska Wächter (Hövelhof), Antonia Weber (Wenholthausen), Johanna Wegener (Essentho), Saskia Wegener (Marsberg), Denise Zielaskiéwicz (Westheim).

Folgen Sie der Westfalenpost im Altkreis Brilon auch auf Facebook.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik