Polizei

24-Jähriger ist bei Altenbüren 81 km/h zu schnell unterwegs

Bei Tempo-Kontrollen vor Altenbüren - hier ein Symbolfoto - ist ein 24-Jähriger am Sonntag erwischt worden. 50 km/h waren erlaubt - er hatte 131 km/h auf dem Tacho.

Bei Tempo-Kontrollen vor Altenbüren - hier ein Symbolfoto - ist ein 24-Jähriger am Sonntag erwischt worden. 50 km/h waren erlaubt - er hatte 131 km/h auf dem Tacho.

Foto: Lino Mirgeler / dpa

Brilon.  Das wird teuer und das bedeutet ein Weilchen zu Fuß gehen: Ein 24-Jähriger ist bei Altenbüren 81 km/h zu schnell gefahren.

Am Sonntag gegen 16:15 Uhr kontrollierten die Beamten die Geschwindigkeit auf der Kreisstraße 15 zwischen Olsberg und Altenbüren. Dort gilt schon lange vor der Ortseinfahrt Tempo 50.

Dabei fiel ein 24-jähriger Mann auf. Er war bei erlaubten 50 km/h mit 131 km/h unterwegs. Der Autofahrer aus Leopoldshöhe fuhr folglich 81 km/h schneller als vorgeschrieben. Ein Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen den Mann wurde eingeleitet. Damit dürfte er wohl drei Monate zu Fuß gehen müssen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben