Brilon. Hannah Susewind befasste sich im Kunstunterricht mit dem Thema Umwelt und gewann einen Fotowettbewerb gegen zum Teil erfahrenere Konkurrenz.

„Sie richten das Augenmerk vermehrt darauf, was sie umgibt und nehmen die Dinge mehr wahr. Sie gehen bewusster spazieren und bemerken auch viel zerstörte Natur“, sagt Luisa Kruse. Die Lehrerin am Gymnasium Petrinum in Brilon arbeitete mit ihren Schülerinnen und Schülern der siebten Klasse am Thema Fotografie und nahm auch an einem Wettbewerb teil. Die 13-jährige Hannah Susewind konnte dabei einen ganz besonderen Erfolg feiern.