Brilon. Es ist eine der größten Investitionen der Stadt Brilon. Petrinum und Heinrich-Lübke Schule werden zum Schulzentrum der Zukunft. Das ist der Plan

„Das ist eine historische Entscheidung für Brilon“, so führte Bürgermeister Bartsch am vergangenen Donnerstag in die Ratssitzung der Stadt Brilon ein. Hauptthema an diesem Abend: Der Schulumbau von Petrinum und Heinrich-Lübke-Schule zum Schulzentrum der Zukunft. Eigentlich hätte auch der Haushalt für 2023 auf dieser Sitzung beraten werden sollen, doch da noch wichtige haushaltswirksame Entscheidungen ausstehen, entschied sich der Rat, die Debatte in den Januar zu verschieben. Doch auch ohne die üblicherweise zeitintensive Debatte um den Haushalt fand der öffentliche Teil der Sitzung erst um 21.45 Uhr ein Ende.