Paderborn/Detmold/Höxter/Marsberg. Eine Spendenaktion an den Adventssonntagen soll die Essens- und Lebensmittelausgabestellen in der Region unterstützen.

Im Rahmen eines Spendenprojektes verdoppelt die Sparkasse Paderborn-Detmold-Höxter an den 4 Adventssonntagen private Spenden. Jeden Sonntag stehen 12.500 Euro zur Verfügung. In der Summe erhalten die Ausgabestellen bis zu 50.000 Euro. Essens- und Lebensmittelausgabestellen gibt es inzwischen fast in jeder Stadt oder Gemeinde. Hier vorsorgen ehrenamtlich tätige Helferinnen und Helfer bedürfte Menschen. Diese Ausgabestellen erfahren in den letzten Jahren einen deutlichen Zulauf. Zum Teilwerden hunderte Menschen sehr regelmäßig mit dem Notwendigsten versorgt. Mit Lebensmitteln oder einer warmen Mahlzeit.

Es fehlt am Notwendigen

Der Zulauf an Bedürftigen stellt die Ausgabestellen vor immer größere Probleme. Zum Teil sind in der Vergangenheit bereits Aufnahmestopps ausgesprochen worden. Grundsätzlich fehlt es an einem – am notwendigen Geld. „Wir haben in diesen Tagen eine Spendenaktion ins Leben gerufen, mit der wir den Ausgabestellen helfen wollen. Die Versorgung der Bedürftigen, aber auch die Unterstützung der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer liegt uns besonders am Herzen“, sagt Arnd Paas, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Paderborn-Detmold- Höxter, passend zum Motto der Aktion „Helfen mit Herz“

Lesen Sie auch:Junglandwirt: Wasserbüffel sind „neugierig und anhänglich“

Über das Spendenportal der Sparkasse sind bereits mehr als 30 Essens- und Lebensmittelausgabestellen in der ganzen Region registriert. Es dürfen alle Ausgabestellen teilnehmen, die ihre Gemeinnützigkeit nachweisen können und regelmäßig Essen und Lebensmittel an Bedürftige ausgeben. Von Warburg bis Lage und von Barntrup bis Büren können die Ausgabestellen über das Portal Spenden erhalten. Richtig spannend wird es an den 4 Adventssonntagen. Hier verdoppelt die Sparkasse jede gezahlte Spende. Werden 50 Euro von privater Seite gespendet, dann legt die Sparkasse noch einmal 50 Euro obendrauf. „An jedem Sonntag im Advent stellen wir ein Budget von 12.500 Euro zur Verfügung. Wir freuen uns, wenn wir über diesen Weg bis Weihnachten 50.000 Euro zur Verfügung stellen können und so insgesamt 100.000 Euro für die bedürften Menschen in der Region zusammenkommen“, ergänzt Arnd Paas. Die Spendenaktion läuft bis zum 28. Dezember. Gespendet werden kann jeden Tag. Die Verdoppelung durch die Sparkasse erfolgt allerdings ausschließlich an den Adventssonntagen.