Marsberg. Ritzenhoff aus Marsberg-Essentho ist insolvent. Nun folgt eine Restrukturierung. Was bislang über die Situation beim Glashersteller bekannt ist.

Die Ritzenhoff AG hat am Donnerstag (25. Januar) einen Antrag auf Durchführung eines sogenannten Eigenverwaltungsverfahrens beim zuständigen Amtsgericht Arnsberg gestellt. Dieser Schritt in ein Insolvenzverfahren in Eigenregie sei Teil einer umfassenden Strategie zur langfristigen Stabilisierung des Unternehmens im laufenden Geschäftsbetrieb, heißt es in einer Mitteilung. Eigenverwaltung im Rahmen eines Insolvenzverfahrens bedeutet, dass die Insolvenzmasse unter Aufsicht eines Sachwalters vom Unternehmen selbst verwaltet wird. Robert Tönnies, Neffe des Fleischproduzenten Clemens Tönnies, soll die Inhaberfamilie bei der Restrukturierung des Unternehmens unterstützen. Das Familienunternehmen mit Sitz im sauerländischen Marsberg-Essentho beschäftigt laut eigenen Angaben mehr als 400 Mitarbeiter.