Unglück

Auto fährt bei Olsberg in Böschung – Fahrer eingeklemmt

Die Rettungskräfte an der Einsatzstelle. Die Straße wurde gesperrt.

Die Rettungskräfte an der Einsatzstelle. Die Straße wurde gesperrt.

Foto: Joachim Aue

Olsberg.  Ein Autofahrer ist am Sonntag bei einem Unfall in Olsberg verletzt worden. Sein Wagen schleuderte von der Straße und landete in einer Böschung.

„Unfall mit einer eingeklemmten Person“ – so lautete die Einsatzbeschreibung um 12 Uhr für die Feuerwehr Olsberg. Die Einheiten rückten zur K 15, im Volksmund Langerberg Straße genannt, aus.

Ein Autofahrer war aus bislang nicht geklärter Ursache von der Straße abgekommen. Der Wagen prallte in eine Böschung. Bei dem Unfall wurde der Autofahrer, der allein in dem Wagen saß, eingeklemmt.

Die Feuerwehr musste ihn aus dem Wagen befreien. Weitere Fahrzeuge waren nach Angaben der Polizei an dem Unfall nicht beteiligt. Der Fahrer wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren. Es besteht keine Lebensgefahr.

Straße für Rettungs- und Bergungsarbeiten gesperrt

Die Kreisstraße 15 war kurz nach Eintreffen der Rettungskräfte gesperrt worden, um den Unfallfahrer aus dem Wagen zu holen. Für die Bergung des Fahrzeuges wurde die Straße erneut kurzzeitig gesperrt.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben