Bauplätze

Baugebiet in Brilon erhält Erschließung für alle Grundstücke

Die Galmeilinde, der älteste Baum der Briloner Kernstadt, kann stehen bleiben. Jetzt legte der Ausschuss die Erschließung des Baugebietes fest.

Die Galmeilinde, der älteste Baum der Briloner Kernstadt, kann stehen bleiben. Jetzt legte der Ausschuss die Erschließung des Baugebietes fest.

Foto: Jürgen Hendrichs

Brilon.  Am Ammertenbühl in Brilon kann es losgehen. Die Stadt hat die Erschließung des Baugebietes geregelt. Anfangs stand die Galmeilinde im Mittelpunkt.

Das kleine Baugebiet am Ammertenbühl in Brilon erhält eine Erschließung, die alle fünf Grundstücke anbindet. Dazu wird eine rund 150 Meter lange und sechs Meter breite Straße angelegt, die in einen Wendehammer mündet. Das hat der Bau- und Planungsausschuss bei zwei Enthaltungen jetzt so beschlossen.

Lesen Sie auch: Hochsauerlandkreis will den Turbo beim Impfen einschalten

Auf diese Weise haben es Winterdienst und Müllabfuhr leichter, allerdings kommen durch die im Vergleich mit den beiden anderen Erschließungsalternativen so auf den Vorhabensträger - und damit letztlich auf die Bauherren - höhere Kosten zu. Bei den beiden anderen Varianten wäre die Straße kürzer geworden, allerdings wäre für ein Grundstück dann ein Stichweg oder aber eine separate private Zufahrt erforderlich geworden.

Knoten mit Grundstücks-Deal durchgeschlagen

Wie berichtet, war es Anfang diesen Jahres ein kommunalpolitischer Aufreger, dass für die Erschließung dieser Bauplätze die alte Galmeilinde, der mit rund 400 Jahren älteste Baum der Kernstadt hätte gefällt werden sollen.

Lesen Sie auch: Corona-Durchbruch im Haus am Bomberg in Marsberg

Letztlich war es der Stadt gelungen, über einen Grundstücks-Deal mit einem Anlieger eine alternative Zufahrt anlegen zu können. Der Anlieger hatte ein Teil seines Grundstücks an die Stadt verkauft, ihm war im Gegenzug ein städtisches Grundstück am Kalvarienberg veräußert worden.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Altkreis Brilon

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben