Ausbildung

Börse rund um Beruf und Karriere

Die 6. Hochsauerländer Nachwuchsmesse findet am 21. Juni in Hallenberg statt. Hier ein Foto von 2016: Volles Haus bei der Messe in Olsberg

Die 6. Hochsauerländer Nachwuchsmesse findet am 21. Juni in Hallenberg statt. Hier ein Foto von 2016: Volles Haus bei der Messe in Olsberg

Foto: BWT Brilon

Hallenberg.   Firmen, die in der Region ihre Führungskräfte für übermorgen suchen, können bei der Hochsauerländer Nachwuchsmesse auf sich aufmerksam machen

Auf der Suche nach geeignetem Nachwuchs haben die heimischen Unternehmen in Kürze wieder die Chance, mit Schülerinnen und Schülern der gymnasialen Oberstufen (Q1) sowie der Berufskollegs direkt in Kontakt zu kommen. Alle Unternehmen aus dem Altkreis Brilon können sich bis zum 12. Mai bei den lokalen Wirtschaftsförderungen anmelden. Die Abiturienten des Jahres 2018 aus den Gymnasien Brilon, Marsberg und Winterberg/ Medebach sowie Schüler der Berufskollegs Brilon und Olsberg kommen in diesem Jahr zur Nachwuchsmesse nach Olsberg.

Rund 600 Schüler erwartet

Der etwas unförmige Name dieser speziellen Informationsmesse trifft es dafür inhaltlich umso mehr: „TOP Nachwuchs für TOP Firmen“. Die Nachwuchsmesse geht in ihre sechste Auflage und spricht vor allem die künftigen Abiturienten als TOP Nachwuchs, somit Arbeitnehmer, und die heimischen Unternehmen als TOP Firmen und damit Arbeitgeber an.

„Einfacher und intensiver kommen die Unternehmen kaum an die potentiellen Nachwuchskräfte ran, denn die Wirtschaftsförderungen organisieren und finanzieren neben der Messeausstellung auch die Beförderung der Schüler von und zur Schule“, so die Organisatoren in einer Pressemitteilung.

Das Invest der Unternehmen liegt in der Präsentation ihrer Leistungen und Karriereangebote. Am Vormittag des 21. Juni werden die Schüler jeweils 90 Minuten nutzen können, um sich über berufliche Perspektiven mit Möglichkeiten des Studiums zu informieren und mit Personalentscheidern, Azubis oder Firmenmitarbeitern in Kontakt zu kommen. „In diesem Jahr erwarten wir ca. 600 Schüler. Vor allem vom Berufskolleg Olsberg kommen in diesem Jahr Schüler.“, freuen sich die Organisatoren.

Die Idee für eine solche Nachwuchsmesse ist aus der LEADER-Kooperation entstanden und wird kooperativ weitergeführt. „Die Resonanzen der bisherigen Veranstaltungen bestätigen uns in diesem Angebot, Schüler und Unternehmen sind gleichermaßen sehr zufrieden mit dieser Möglichkeit des Kennenlernens, das zeigt die steigende Nachfrage. Nicht selten werden Folgegespräche oder Praktikumszeiten vereinbart.“

Folgen Sie der Westfalenpost im Altkreis Brilon auch auf Facebook.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben