Tourismus

Buchungen bei der Winterberg Touristik provisionsfrei

| Lesedauer: 2 Minuten
Provisionsfreie Kanäle bieten mehr Anreiz für direkte Buchungen bei der Winterberg Touristik und Wirtschaft  GmbH (hier Monique Peters vom Gästeservice der Winterberg Touristik). Foto:Bernd Sangermann

Provisionsfreie Kanäle bieten mehr Anreiz für direkte Buchungen bei der Winterberg Touristik und Wirtschaft GmbH (hier Monique Peters vom Gästeservice der Winterberg Touristik). Foto:Bernd Sangermann

Winterberg.   Wenn Urlaubsgäste über die Vertriebskanäle bei der Winterberg Touristik und Wirtschaft buchen, müssen Gastgeber keine Abgaben mehr leisten.

Längst ist das Internet als meistgenutztes „Reisebüro“ etabliert. Als Reaktion auf die schnell fortschreitende Digitalisierung der Tourismusbranche hat die Winterberg Touristik und Wirtschaft GmbH (WTW) nun einige Maßnahmen ins Rollen gebracht, von denen Gastgeber und Gäste in Winterberg und Hallenberg profitieren.

Eine Neuerung entlastet vor allem die kleineren Betriebe: Seit Anfang des Jahres entfallen für das Portal www.winterberg.de die Provisionen. Auch für die Buchungen, die telefonisch bei der WTW eingehen, werden keine Provisionen mehr erhoben. Wenn Gäste also über diese beiden Vertriebskanäle buchen, brauchen Gastgeber keine Abgaben mehr zu leisten. Lediglich eine kleine Bearbeitungsgebühr pro erfolgreicher Buchung fällt nun noch an, um die Dienste des Systemanbieters für das Reservierungs- und Buchungssystems MyIRS auszugleichen. Gastgeber können nun mehr Kontingente ins System stellen. So können mehr Buchungen über die Homepage winterberg.de erzielt werden. Die Daten, die dann vermehrt durch Anfragen und Buchungen über www.winterberg.de gewonnen werden, können so wiederum für gezieltes Marketing genutzt werden.

Geringere Abhängigkeit

Die Dominanz und Marktmacht der großen Buchungsportale wird immer stärker. Das löst zum Teil hohe Provisionszahlungen der Gastgeber aus. Um Gäste zur Buchung über die eigene Homepage zu bewegen, können Übernachtungsanbieter ab sofort verschiedene Preise für unterschiedliche Portale anbieten. Das Buchungssystem Tomas, auf der eigenen Website installiert, macht es möglich. Ist die Buchung beim Gastgeber günstiger als in den großen Portalen, ist das ein wirkungsvoller Anreiz für den Gast, direkt zu buchen. So kann die Abhängigkeit von großen Buchungsplattformen womöglich geringer werden.

Neuerdings bietet die WTW auch Zusatzleistungen für die Website von Übernachtungsbetrieben wie professionelle Texte und Bilder, niederländische und englische Übersetzungen. „Mit den neuen Angeboten geben wir unseren Übernachtungsbetrieben gute Instrumente an die Hand, um gut aufgestellt in die digitale Zukunft zu gehen“, ist Tourismusdirektor Michael Beckmann überzeugt.

Ständige Weiterentwicklung

„Effektives E-Business und die ständige Weiterentwicklung des eigenen Reservierungssystems mit seinen Möglichkeiten ist langfristig der Schlüssel zum Erfolg.“

Beckmann weist auch auf die neuen Geschenkgutscheine der Ferienwelt hin, die Gäste auf dem Winterberg-Portal selbst gestalten, online bezahlen und ausdrucken oder per Post bestellen können. Die Beschenkten lösen sie mit einem Code z.B. für Übernachtungen oder Schnupperkurse ein.

Folgen Sie der Westfalenpost im Altkreis Brilon auch auf Facebook.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Altkreis Brilon

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER