Zirkusshow

Circus Manjana zeigt magische Shows in Brilon – ohne Tiere

| Lesedauer: 2 Minuten
Alle Familienmitglieder sind in das Programm oder den Verkauf mit eingebunden.

Alle Familienmitglieder sind in das Programm oder den Verkauf mit eingebunden.

Foto: Joachim Aue

Brilon.  In diesen Tagen liegt Magie in der Briloner Luft: Der „Circus Manjana“ ist in der Stadt und zeigt seine Show. Darauf dürfen sich Besucher freuen:

„Magie in der Manege“. Das erwartet die kleinen und großen Besucher im „Circus-Manjana“, der zurzeit in Brilon mit seiner neuen Circus-Show zu Gast ist. Unter anderem auch heute auf dem Gelände gegenüber dem Autohaus Witteler, wenn am Superspartag für die ganze Familie auf allen Plätzen im blau/weißen Circus-Zelt der Eintritt 10 Euro kostet.

Lesen Sie auch:Kreisschützen Brilon: So steht es um die Schützenfeste 2022

Zweistündiges Varieté-Programm

Weitere Vorstellungen sind am Freitag und Samstag jeweils um 16 sowie am Sonntag um 14 Uhr. Anschließend macht der Wandercircus aus dem bayrischen Dillingen vom 24. März bis 3. April auf den Parkplatz gegenüber der Bigger Schützenhalle in Olsberg Station macht.

Bei allen Vorstellungen erwartet die Besucher ein rund zweistündiges Varieté-Programm, eine bunte Mischung aus Hochseilakrobatik, Jongleuren und Balanceuren sowie Trapez-Künstlern. Und natürlich den beiden kleinen Clowns „Oleg und Boleg“, die stets das Publikum mit ihren Späßen begeistern und eine ganz besondere Attraktion in diesem Circus bilden. Um sich den Gegebenheiten der heutigen Zeit anzupassen, fehlen die Tiernummern im Programm komplett, erklärt Circus-Direktor und Familienoberhaupt Williams Köllner, der vor 47 Jahren auf einer Tournee in Winterberg geboren ist.

WP-Newsletter per Mail: Was ist los in Brilon, Olsberg, Marsberg, Winterberg, Medebach und Hallenberg? Holen Sie sich den Newsletter für Ihren täglichen Nachrichtenüberblick

Circus-Schule im Wohnwagen

So ganz verzichtet der Circus dann doch nicht auf Tiere, denn auf der Wiese hinter den Zelten laufen ein paar Hühner herum und liefern der Großfamilie die Eier frei Haus. Insgesamt besteht der Circus aus den 12 Familiengliedern, die allesamt beim Programm mitwirken oder auch sonst in die Vorstellung (Kasse, Verkauf im Servicezelt) mit eingebunden. Mit den rund 20 Wagen zieht man während der Saison von Stadt zu Stadt. In einem dieser Wagen ist sogar die Circus-Schule untergebracht, in dem an drei Tagen in der Woche ein Lehrer und Lehrerin die Kinder und Jugendlichen unterrichtet.

Lesen Sie auch:Winterberger Offizier bereitet Einsatz an NATO-Ostflanke vor

Für die nächsten vier Tage in Brilon und auch die weitere Saison hofft der Circus-Direktor auf guten Besuch und endlich mal wieder richtige Einnahmen.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Altkreis Brilon

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben