Konzert

Das erwartet Besucher dieses Jahr beim Musiksommer in Brilon

Treten beim Musiksommer 2019 auf: Goodbeats.

Treten beim Musiksommer 2019 auf: Goodbeats.

Foto: Maria Heggemann

Brilon.   Fans von den Ärzten, Grönemeyer, Soul und mehr kommen auf ihre Kosten. Das Programm geht an einem Abend ausnahmsweise länger als sonst erlaubt.



Wenn man den Prognosen der Meteorologen Glauben schenken darf, steht den Sauerländern ein Sommer bevor, der seinen Namen auch verdient hat. Und selbst abends, wenn es sich normalerweise ein wenig abkühlt, bleibt es in Brilon heiß, nämlich musikalisch. Das verspricht das Team vom Brilon Kultour, zumindest vom 11. Juli bis zum 2. August, wenn der Briloner Marktplatz wieder ganz im Zeichen des 22. Musiksommers steht.

„Live, Umsonst und Draußen“ erwartet die Musikfans an gleich sieben Abenden, jeweils von 19.30 bis 22.30 Uhr, auf der Bühne der Sparkasse Hochsauerland, eben Musikgenuss pur. „Wir präsentieren wieder einmal die gesamte breite Palette der Musikszene“, so Cheforganisator Thomas Mester.

Besucher im vierstelligen Bereich

Man habe sich wieder bemüht, neue Bands und Künstler nach Brilon zu holen, was nicht immer ganz einfach sei. Aber gerade die verschiedenen Musikrichtungen sind es, die dem Veranstalter oft an einem Abend Besucherzahlen im vierstelligen Bereich auf dem Marktplatz bescheren, so dass der Musiksommer längst über die Grenzen Brilons ein Begriff ist, so Ulrich Dolle vom Vorstand der Sparkasse Hochsauerland, dem Hauptsponsor.

Und Martin Ansorge, Geschäftsführer von Brilons größtem Arbeitgeber, der Firma Egger stellte fest: „Der Musiksommer hat sich längst zu einem gesellschaftlichen Ereignis in der alten Hansestadt etabliert.“

Grönemeyer, Michael Jackson und viele mehr

Der Musiksommer beginnt am Donnerstag, 11. Juli, gleich mit einem richtigen Kracher, wenn die „Michael Jackson Tribute Live Experience“ zum Auftakt zu Gast ist. Tags darauf, Freitag, 12 Juli, bitten die „Goodbeats“ zur Party. Die vier Vollblutmusiker der bekanntesten Partyband Ostwestfalens ist bekannt für ihren Rock & Pop. Die größten Hits der „Toten Hosen“ und der „Ärzte“ präsentiert am Donnerstag, 18. Juli, die Tributeband: „Alex im Westerland“. Am Donnerstag, 25. Juli, macht Jini Meyer mit ihrer Band auf dem Marktplatz Station. Jini Meyer ist für Thomas Mester derzeit eine besten Rockstimmen Deutschlands.

Nach der gelungenem Premiere im letzten Jahr wird es am Freitag, 26. Juli, beim DJ-Abend „Generation Sound“ mit DJ BlackSmith und seinem Kollegen Henning aus Brilon bis 23 Uhr etwas. Die letzte Musiksommerwoche beginnt am Donnerstag, 1. August, mit „B.B & The Blues Shacks feat. Bonita“. Einmal mehr Musik zum Austoben und Dahinschmelzen mit Blues und Soul. Zum Abschluss gibt es am Freitag, 2. August mit der „Ö-Band“. Bei dieser Tribute Band sind zwei Stunden „Herbert Grönemeyer pur “ garantiert.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben