Heimische Wirtschaft

Denkmalgeschütztes Bobhaus restauriert

Wiedereröffnung Bobhaus Winterberg.

Wiedereröffnung Bobhaus Winterberg.

Foto: Edeltraud Grosche

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Winterberg.Das Bobhaus in Winterberg feierte am vergangenen Sonntag nach einem Jahr Neueröffnung.

Im Juni letzten Jahres wurde das geschichtsträchtige Haus durch ein Feuer stark beschädigt. Den Rest erledigte das Löschwasser, so dass das denkmalgeschützte Bergrestaurant bis auf die Grundmauern niedergerissen werden musste. „Wir sind froh, dass wir nach nur einem Jahr so weit sind und neu eröffnen können“, freut sich Familie Diemel. Die höchstgelegenen Freiterrasse des Hochsauerlandes zeigt ein phantastisches Panorama. Große Panoramafenster verschönern nun den neuen Innenraum. Im Zuge des Neubaus wurden weitere Fremdenzimmer eingerichtet. „Zum Glück konnten viele alte Bilder vor dem Feuer gerettet werden“, freut sich die Betreiberfamilie.

Das Bobhaus wurde 1910 erbaut und 1983 erweitert. Der namhafte Architekt Breuhaus aus Düsseldorf wollte dem Berg mit dem Gebäude eine „Kappe“ aufsetzen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben