Diskussion mit Kandidaten für Bundestagswahl

Medebach.   Rund drei Wochen vor der Bundestagswahl stellen sich am Donnerstag, 31. August, um 19 Uhr die Bundestagskandidaten Patrick Sensburg (CDU), Dirk Wiese (SPD), Annika Neumeister (Grüne), Reinhard Prange (Linke) und Carlo Cronenberg (FDP) auf Einladung der Kolpingsfamilie und Kolpingjugend einer Diskussionsrunde im Kolpinghaus, Niederstraße 11.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Rund drei Wochen vor der Bundestagswahl stellen sich am Donnerstag, 31. August, um 19 Uhr die Bundestagskandidaten Patrick Sensburg (CDU), Dirk Wiese (SPD), Annika Neumeister (Grüne), Reinhard Prange (Linke) und Carlo Cronenberg (FDP) auf Einladung der Kolpingsfamilie und Kolpingjugend einer Diskussionsrunde im Kolpinghaus, Niederstraße 11.

Während das Rennen um die Kanzlerschaft für viele schon entschieden scheint, geht es bei der Wahl im September um viel mehr wichtige Fragen, auch für das Sauerland: Der ländliche Raum hat noch immer mit Abwanderung und Fachkräftemangel zu kämpfen.

Eigene Fragen stellen

Junge Menschen vermissen kulturelles Angebot, älteren Menschen fehlt die Mobilität. Auf der anderen Seite gehört das Sauerland zur drittstärksten Wirtschaftsregion Deutschlands und bietet viele attraktive Arbeitsplätze. Was kann die Politik auf Bundesebene in Zukunft tun, um das Leben im Sauerland weiter zu verbessern und reizvoller zu machen?

Besucher haben zudem die Möglichkeit, eigene Fragen zu stellen. Insbesondere für Erstwähler ist das eine gute Möglichkeit, die Spitzenkandidaten mit ihren Sorgen und Wünschen zu konfrontieren. Moderiert wird die Veranstaltung von Radio-Moderator Patrick Feldmann.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben