Weihnachtsmarkt Hoppecke

Dorfjugend Hoppecke lädt zum Weihnachtsmarkt ein

Adventliche Stimmung

Adventliche Stimmung

Foto: Martina Dinslage

Hoppecke.   Schon zum vierten Mal lädt die Dorfjugend Hoppecke zu einem etwas anderen Weihnachtsamrkt ein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Hoppecker Dorfjugend veranstaltet am Samstag, 22. Dezember, schon zum vierten Mal ihren „etwas anderen“ Weihnachtsmarkt auf dem Dorfplatz an der Alten Schule. Auch in diesem Jahr erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Programm für Groß und Klein:

Programm

Um 15 Uhr wird der Weihnachtsmarkt durch die Hoppecker Nachtwächter eröffnet. Direkt im Anschluss zeigt der Kindergarten sein Können auf der großen Bühne.

Um 16 Uhr sind alle Kinder zu der großen Bastelaktion in den angrenzenden Jugendraum eingeladen. Am Nachmittag sorgen „Die Original Hochsauerländer“ für weihnachtliche Klänge.

Um 18 Uhr heißt es dann „X-Mas meets Rock“ mit der Briloner Band One Tape.

Ab 20 Uhr wird der Abend vom Akustik-Trio 3Klang um den Kölner Sänger Koral Erbey (bekannt aus der Vox Show X-Factor) musikalisch begleitet.

Für den guten Zweck

Auf diesem Weihnachtsmarkt darf durchaus getanzt werden. Die Gäste erwartet eine bunte Mischung von Klassikern bis zu aktuellen Covern. An den Verkaufsständen besteht zudem die Möglichkeit, allerlei Selbstgemachtes zu erstehen. Kulinarisch bieten ein großes Kuchenbuffet, Pilze, Reibeplätzchen und Flammkuchen, um nur einige Highlights zu nennen, genügend Möglichkeiten zur Stärkung. Bei reichlich Glühwein und auch kühlen Getränken kann bis in die frühen Morgenstunden gefeiert werden. Im Probe- und Dorfgemeinschaftsraum stehen ausreichend Plätze zum Aufwärmen und Verweilen zur Verfügung.

Mit diesem Weihnachtsmarkt unterstützt die Hoppecker Jugend den Verein Herzenswünsche, der sich dafür einsetzt, schwerkranken Kindern und Jugendlichen einen lang ersehnten Traum zu erfüllen und den oft sehr belastenden Klinikalltag so besser bewältigen zu können.

Hier finden Sie noch mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Altkreis Brilon.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben